Mini-Rezension: Auf sanften Pfoten von Sandra Bäumler




Titel: Auf sanften Pfoten
OT: /
Autor: Sandra Bäumler
Seiten: 57
Preis: 1,49 €
ISBN: 978-3-64660121-3
Erscheinungstag: 18. Feburar 2015




Klappentext:

Wildverspielt – Einsamzweit – Schnurrgefauche ..



Katie führt ein ungewöhnliches Leben. Tagsüber kategorisiert sie verstaubte Bücher. Nachts streicht sie als Katze über die Dächer. Da auch noch die große Liebe zu finden, ist keine leichte Aufgabe. Bis eines Tages ein verletzter Kater vor ihrer Haustür liegt. (Quelle: Carlsen)

Mein zweites Bittersweet und dieses Mal etwas magischer, als ich es erwartet hätte, aber dennoch konnte ich mich schnell in die Geschichte einfinden. Ich mochte Katie, aber sie wirkte mir manchmal ein wenig naiv. Ich, zum Beispiel, habe sofort gemerkt, was es mit dem Kater auf sich hatte, aber ich schätze, als Leser hat man meistens den größeren Durchblick.

Gegen Ende war ich dann doch ein wenig verwirrt. Da war mein Gedanke dann: Woah, that escalated quickly, wie es Tumblr ausdrücken würde. Und dann das Ende der Geschichte, das ging mir ein wenig zu schnell. Und da ich mich gerade selbst mit Gestaltwandlern beschäftige (meine Protagonistin heißt sogar Kate. Ich würde sagen, hier waren zwei Dumme, ein Gedanke am Werk), finde ich, dass sich aus der Thematik einfach viel mehr herausholen lässt, aber hey, für Zwischendurch ist dieser Bittersweet okay.





Kaufen? Amazon | Verlag

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Finde die Geschichte interessant , lässt mich überlegen es zu lesen

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommi :)