Montagsfrage #2


Die Montagsfrage ist ein wöchentliches Event bei Bücherfresserchen. Meist schon kurz nach Mitternacht wird eine Frage zum Thema Bücher gestellt. Ab da hat man sieben Tage Zeit die Frage zu beantworten.

Die heutige Frage: Habt ihr schonmal Bücher aus dem Ausland bestellt?


Als begeisterte Leserin englischer (und gelegentlich spanischer) Bücher komme ich meistens nicht drum herum, auch mal im Ausland zu bestellen. Dann aber wirklich nur in UK (oder Spanien). Manchmal sind die Bücher dann sogar günstiger als bei amazon. Das ist immer ein Erfolgserlebnis. Bei Büchern aus der USA sind die Shipping-Kosten einfach zu hoch, dass ich nichts mehr dabei spare und da lass ich das lieber.

Und während ich in Teneriffa gewohnt habe, habe ich auch mal ein Buch aus Deutschland bestellt, weil man leider in den meisten (in allen!) spanischen Online Shops nur mit Kreditkarte zahlen kann und so eine habe ich nicht. Das Paket hat mich nie erreicht. So viel dazu. (Ich habe das Geld zum Glück wiedergekommen und mich dann vor Ort mit spanischen Büchern eingedeckt.)

Wenn ich Bücher aus dem Ausland bestelle, sind die Lieferzeiten ja verständlicherweise höher als bei Amazon von einem Tag auf den nächsten. Deshalb bestelle ich nur aus dem Ausland, wenn ich das Buch nicht so schnell brauche. Über Amazon bestelle ich sehr ungern, aber meistens haben sie die besten Preise bei englischen Büchern (Aber, da ich jetzt als Buchhändlerin in der hochschuleigenen Buchhandlung arbeite (wo wir nichts verdienen, weil es Teil des Studiums ist), bekomme ich 15% und damit wird mein Amazon-Umsatz jetzt gewaltig fallen).

Und was ist mit euch? Habt ihr schonmal im Ausland bestellt? Und lest ihr auch fremdsprachige Bücher? Hinterlasst mir einfach ein Kommi. Ich freu mich auf euch.

XOX
Anni-chan

Kommentare:

  1. Huhu :)

    Für englische Literatur muss ich in der Regel auch auf Amazon zurückgreifen. Ich habe zwar schon andere Wege ausprobiert, meist ist Amazon aber einfach unschlagbar günstig. Wenn ich englische Bücher z.B. bei eBay im Ausland bestellt habe, war das Buch zwar häufig sehr günstig, die Versandkosten dafür aber unglaublich hoch. Es bringt mir ja nichts, wenn das Buch selbst nur 2€ kostet, der Versand aber 10€...

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist genau meine Rede. Nun habe ich das Glück, als Buchhandelsstudentin in der Hochschulbuchhandlung, die wir führen, MA-Rabatt zu bekommen, so dass ich nicht immer auf amazon zurückgreifen muss, aber es gibt auch Buchläden, die dir englische Bücher von einem Tag auf den nächsten bestellen (das läuft im Buchhandel immer so, ein hoch auf die unglaubliche Logistik in der Branche) und sind günstiger. Bei englischen Büchern kann man ganz schöne Schnäppchen machen. Auch in Deutschland. Weil sie ja nicht preisgebunden sind. Bei ebay bin ich da eher skeptisch. Versandkosten eben, wie du gesagt hast.

      Danke für dein Kommi :)
      LG
      Anni-chan

      Löschen
  2. Du hast in Teneriffa gewohnt? :o Okay, jetzt bin ich ein klitzekleines bisschen neidisch ... (schon wieder ... Hm, ich schätze, wir teilen einen gewissen Geschmack xD) Von daher dürfte dein Spanisch wundervoll sein ... *o* (Hm, falls du wirklich mal ein spanisches Buch liest, würd ich mich über eine Rezi freuen ... auch wenn ich das vermutlich eh nicht verstehen würde ... aber wer weiß, vielleicht eines Tages ...)
    Ich fange momentan damit an, immer mehr Englisch zu lesen, um irgendwann geübter darin zu sein (sowohl in der Sprache selbst als auch im Lesen dieser ^^). Vielleicht lese ich auch irgendwann in näherer Zeit ein Buch auf Französisch - mal sehen, wie verrückt ich gerade bin. ;D Im Ausland habe ich´noch keine Bücher bestellt, aber so viele ausländische Bücher hab ich ja auch noch gar nicht. ;)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Dana :)
      Ja, ich habe in Teneriffa gewohnt, aber nur ein halbes Jahr wegen einem Hotelpraktiktum. Mein Spanisch ist ganz okay, schätze ich. Ich hatte es 4 Jahre als 2. Fremdsprache in der Realschule und 2 Jahre in der Ausbildung zur Fremdsprachenassistentin ;)
      Zugegeben, ich habe bisher nur 2 spanische Bücher gelesen, wo ich noch nicht vorher die englische oder deutsche Version gelesen hatte (Raven Boys - La profecía del cuervo und La Cazadora de almas - Soul Seeker). Zu Raven Boys wollte ich Rezesionen verfassen, wenn ich sie kurz vor dem Erscheinen von Band 4 rereade und die wäre dann auch auf Deutsch ;)

      Ich habe auch mal angefangen, Englisch zu lesen, um meine Sprachkenntnisse zu verbessern, weil ich am Anfang der Fremdsprachenausbildung total schlecht war. Jetzt (nur zwei Jahre später) habe ich ein B2-Zertifikat für die Sprache und spreche besser, als meine jetzige Marketing-Englisch-Dozentin. Es hilft also wirklich. Mach so weiter ;)
      Französisch kann ich auch ein bisschen, aber nie und nimmer genug, um darin ein Buch zu lesen. :P Ich habe mal einen Manga in Japanisch gelesen, weil ich Japanisch besser kann, als Französisch und selbst das war schon schwer.

      Liebe Grüße
      Anni-chan

      Löschen
    2. Ehhh ... Du bist auch so ein kleines Sprachentalent, oder? :D Spanisch, Englisch, ein bisschen Französisch, ein bisschen mehr Japanisch .... Respekt! *-*

      Löschen
    3. Ich bin ausgebildete Fremdsprachenassistentin, ich habe das alles gelernt :P

      Danke :)

      Löschen

Ich freu mich über jeden Kommi :)