Samstagssuche #3


Die Samstagssuche wird abwechselnd von Sally und Ambria durchgeführt. Dabei wird eine bestimmte Seitenzahl angegeben und man sucht dann in drei (können auch mehr sein) Büchern von dieser Seite ein schönes Zitat.

Dazu ist vorerst zu sagen, dass ich immer noch dabei bin, meine E-Book-Relikte aus meinem Auslandsaufenthalt (Ich musste mich auf sechs Monate vorbereiten, in denen ich nicht Bücher shoppen konnte und da ich es dann doch getan habe, habe ich die jetzt immer noch) abarbeite, wird sich seitenmäßig so einiges (sehr) verschieben.

Heute hat Sally uns die Seite 58 vorgegeben.

The Son of Neptune von Rick Riordan

Zitat:
Also, he was reluctant to share his one clear memory: Annabeth's face, her blonde hair and grey eyes, the way she laughed, threw her arms around him and gave him a kiss whenever he did something stupid.
She must have kissed me a lot, Percy thought.

Drei Wünsche hast du frei von Jackson Pearce

Zitat:
Schluss jetzt. Vergiss ihn. Vergiss das mit den Wünschen. Denk einfach ans Malen.

Plötzlich Amor von Stefanie Diem

Zitat:
Zögernd nahm ich den Bogen an mich, legte probehalber einen Pfeil an die Sehne und spannte ihn. Es sah schon cool aus, wie ich so vor meinem Spiegel stand.
Wie Katniss aus Die Tribute von Panem.

Divergent von Veronica Roth

Zitat:
My eyes shift to the bowls in the center of the room. What do I believe? I do not know; I do ot know; I do not know.

Delirium von Lauren Oliver

Zitat:
Somehow, above the snorting and stomping and yelling, I hear the laugh above me - low and short and musical, like someone sounding out a few notes on a piano. The observation desh. A boy is standing on the observation desk, watching the chaos below. And he's laughing.

Und hier haben wir mal wieder meine Samstagssuche. Wie immer, habt ihr die Bücher gelesen, wie haben sie euch gefallen? Und wenn ihr sie noch nicht kennt, wie findet ihr die Zitate? Kommis sind wie immer gern gesehen.





Kommentare:

  1. Guten Morgen - oder besser guten Mittag :-)
    Mir gefällt das Zitat aus Delirium am besten, jemand der über dem Chaos steht und lacht, hat bestimmt eine gute Geschichte im Hintergrund :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Alex ist schon genial. Mir persönlich gefällt das Zitat auch am besten von meinen fünf.

      LG
      Anni-chan

      Löschen
  2. Hey :)
    Mir gefällt auch das letzte Zitat am besten. Obwohl ich das Buch eigentlich gerne mochte, habe ich es noch nicht geschafft die beiden letzten Bücher zu lesen. Hast du die Reihe schon beendet?

    Liebste Grüße,
    Kati:)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kati :)
    Ja, ich habe die komplette Reihe gelesen, ist aber schon eine Weile her und ich fand den ersten am besten. Das war noch vor meiner Blogger-Zeit, also gibt es dazu keine Rezensionen. Vielleicht irgenwann ;)

    LG
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)

    Ich kann mich den anderen nur anschließen. Finde auch das Zitat aus "Delirium" am besten. Habe auch schon aus Delirium zitiert, als die Seite 29 dran war:
    "Man kann nicht glücklich sein, ohne manchmal auch unglücklich zu sein. Eine beschränkte Wahl. Wir dürfen aus Leuten wählen, die für uns ausgewählt wurden."

    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöle :)
      Auch ein sehr schönes Zitat. Ich habe ja immer meine Probleme, Zitate zu suchen ;)

      Dir auch noch ein schönes Wochenende.

      LG
      Anni-chan

      Löschen
  5. Hey :)
    ich habe Delirium und Divergent gelesen und kann mich noch gut an die jeweilgen Situationen erinnern :)
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bücher sind aber auch genial, Divergent ein bisschen mehr als Delirium, aber ich fand diese Stellen auch toll.

      Liebe Grüße
      Anni-chan

      Löschen

Ich freu mich über jeden Kommi :)