Gemeinsam Lesen #14

Bei der wöchentlichen Aktion Gemeinsam lesen stellen Nadja und Steffi von Schlunzenbücher jeden Dienstag drei Fragen, die jede Woche gleich sind und eine zusätzliche Frage, um so Gemeinsamkeiten bei Büchern zu entdecken und über die aktuelle Lektüre zu plaudern.

Frage #1
Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Asche und Phönix von Kai Meyer und befinde mich auf Seite 353 von 460.


Klappentext:
Parker und Ash haben nichts gemeinsam. Er ist Hollywoods größter Jungstar, das Gesicht des Magiers Phoenix aus den Glamour-Filmen. Sie ist eine »Unsichtbare«, nirgends zu Hause, getrieben von der Angst, wie alle anderen zu sein. Doch dann erwischt Parker Ash in seiner Londoner Hotelsuite, wo sie gerade sein Bargeld klaut.

Parker kann sein Leben im Fokus der Medien nicht mehr ertragen. Und nutzt die Chance, mit Ash vor den Fans und Paparazzi zu fliehen. Dabei scheint er geradezu körperlich abhängig von Ruhm und Aufmerksamkeit. Ihre gemeinsame Flucht führt sie durch Frankreich an die Côte d’Azur – auf den Spuren eines teuflischen Paktes, verfolgt von einer dämonischen Macht, die sie gnadenlos jagt.
(Quelle: Goodreads


Frage #2
Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Es dämmerte, als sie in Nizza die Autobahn verließen und quer durch die Stadt ans Meer fuhren.

Frage #3
Was willst du aktuell zu deinem Buch loswerden?

Wuhu, mein erster Kai Meyer!!!
(Wirklich. Ich wollte schon ewig was von ihm lesen und bin doch nie dazu gekommen.)

Bis jetzt gefällt mir Asche und Phönix echt gut, obwohl ich sagen muss, dass ich von der Wendung, die das Buch vollzogen hat, von Liebegeschichten zwischen Hotendiebin und Filmstar zu irgendetwas mit Satansangebetern und Sukkubi und Dämonen und so, immer noch etwas überrascht bin.
Dabei gehört Kai Meyer ja zu den wichtigsten Phantastik-Autoren. Hätte mir eigentlich denken sollen, dass das nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen ist, aber trotzdem: Tolles Buch.
Mann, der Mann kann einfach schreiben. An Spannung und Abenteuer kaum zu übertreffen, aber irgendwie fehlt mir die Romantik ein wenig...

Frage #4
Lest ihr im Urlaub mehr Bücher als in der übrigen Zeit? Und geht ihr am Urlaubsort auch in eine öffentliche Bücherei oder einen Buchladen? Und bringt ihr Bücher aus dem Urlaub mit, die ihr am Ort gekauft habt?

Oh Gott, ich erinnere mich gar nicht mehr an den letzten wirklichen Urlaub. ^^" Meine Familie hat einen Dauerplatz auf einem Campingplatz. Ergo fahren wir immer nur campen und da durchstöbere  ich die Bücherzelle des Platzes. Mal ist was dabei, meistens aber nicht.
Aber im Urlaub lese ich wirklich wesentlich mehr als sonst. Liegt vielleicht daran, dass ich dann Zeit habe. Sonst habe ich eigentlich ja auch viel Zeit, weil ich als Studentin wirklich nur zweimal im Jahr diese Prüfungsphase habe, die mich vom Lesen abhält. Aber wenn ich keine Vorlesungen besuchen muss, kann ich in der Zeit auch lesen. ^^

Mein letzter längerer Auslandsaufenthalt (Kein Urlaub, aber ich nehm das jetzt einfach mal mit rein.) war in Teneriffa, wo ich sechs Monate Praktikum gemacht habe. Ich habe nur meinen E-Reader mitgenommen, weil in den Koffer für ein halbes Jahr ganz schön was rein muss.
Und ja, natürlich habe ich dort Bücher geshoppt wie verrückt. Allesamt auf Spanisch, weil mal ehrlich, deutsche und englische Bücher krieg ich auch hier in Deutschland. Außerdem habe ich von den anderen Praktikanten der Hotelkette Bücher geschenkt bekommen, wenn die abgereist sind. Sogar der ein oder andere deutsche Tourist hat mir seine Urlaubslektüre beim Auschecken angeboten, weil der Koffer zu voll war. Da sagt die Anni doch nicht nein.
Am Ende konnte ich leider nicht alle mit nach Hause nehmen und habe ca 6 Stück für die nächsten Praktikanten dagelassen. Ich habe ein Päckchen mit Büchern nach Hause geschickt, den Rest auf Koffer, Handgepäckstück, kleine Handtasche und Laptoptasche verteilt.
Jetzt bin ich stolze Besitzerin von fünf spanischen Büchern.



Kommentare:

  1. Wow ich bewundere es, wenn Menschen so viele sprachen können! Das ist nicht meine Gabe :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankö schön! Ich habe zwei Jahre lang die Ausbildung zur Fremdsprachenasstentin gemacht, aber nur Englisch und Spanisch sind hängen geblieben. Französisch ist fast ganz weg und für Japanisch brauch ich auch erstmal einen Auffrischungskurs. :P

      Löschen
  2. Hallo, Anni!
    "Asche & Phönix" ist mein aktuelles Hörbuch für die Badewanne. Teilweise ist es so spannend, dass ich mich selbst im warmen Wasser nicht wirklich entspannen kann. Leider ziehe ich bald in eine Wohnung, in der es nur eine Dusche gibt (dafür aber einen Geschirrspüler, endlich!) - keine Ahnung, ob ich je erfahren werde, wie das Buch ausgeht.
    Du musst unbedingt noch andere Bücher von Kai Meyer lesen! "Phantasmen" und "Die Sturmkönig"-Trilogie kann ich dir wärmstens empfehlen.
    Ich spreche auch ein bisschen Spanisch, aus Schulzeiten halt, aber für Bücher hat's nie gereicht. Da bleibe ich lieber bei meinen englischen, deutschen und vielleicht mal französischen Büchern. :)
    LG, m

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Ich werds heute noch auslesen. Das ist zumindest der Plan. Und von Kai Meyer habe ich noch die Seiten der Welt und Arkadien im Visier. :)

      Englisch und Deutsch lese ich (natürlich auch). Französisch habe ich zwar auch gelernt, aber das war nicht so ganz meins. Japanisch könnte ich noch anbieten, obwohl ich da auch erst im September einen Auffrischungskurs mache...

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo :)

    Ich habe auch noch nichts von Kai Meyer gelesen, obwohl ich "Die Seiten der Welt" im Regal stehen habe. Der richtige Zeitpunkt war einfach noch nicht gekommen. "Asche & Phönix" reizt mich allerdings nicht besonders. Dir wünsche ich trotzdem noch ganz viel Spaß damit! :)

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Seiten der Welt will ich auch noch lesen, aber bis jetzt habe ich es noch nicht geschafft. :)
      Ich hatte auch etwas anderes von dem Buch erwartet, aber trotzdem ist es echt gut. Bin noch nicht durch, aber wenn jetzt nichts Gravierendes mehr kommt und es jetzt langsam so dem Ende zu geht, vergebe ich wahrscheinlich 4-5 Schmetterlinge. Eher 4 Schmetterlinge,

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallo liebe Anni :)

    Okay, es ist also auch dein erster Kai Meyer, ich bin sehr auf deine Rezi gespannt!

    Ganz liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :D

      Ich habe noch ein paar andere Kai Meyer auf der Wuli. Mal sehen, wann ich zu denen komme. Die Rezi schreibe ich heute Abend, wenn ich durch bin. :)

      Liebe Grüße
      Anni-chan

      Löschen
  5. Oh - Kai Meyer - dieses Buch kenne ich zwar nicht, aber ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!
    Ich kaufe im Urlaub meist keine Bücher (also wenn ich wegfahre :-D ), weil ich leider nur auf deutsch lese (und sehr selten und dann auch sehr mühsam auf englisch) - da beineide ich dich ja schon ein bisschen, dass du Bücher auch auf spanisch lesen kannst!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Habe es vor einer halben Stunde beendet und arbeite gerade an meiner Rezi. ;)

      Zugegeben, auf Spanisch habe ich zu dem Zeitpunkt auch nur die Hälfte verstanden, mein Wörterbuch hat mir sehr geholfen, aber da merkt man mal, dass spanische Übersetzer besser sind, als Deutsche. ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Huhu!

    Ich muss auch endlich mal wieder was von Kai Meyer lesen, das ist EWIG her! :-) Dabei gefällt mir sein Schreibstil auch sehr gut.

    Ich war eigentlich noch nie wirklich Campen, aber ich stelle es mir ganz schön vor, mit viel Muße zum Lesen. :-)

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu zurück :)

      Ausgelesen. Hast recht, der Schreibstil ist toll :)

      Ja, schön gemütlich am Badesee zu chillen und zu lesen, ist immer mein Sommerhighlight. Im Winter ist es eher ein Im-Wohnwagen-vor-der-Heizung-Lesen. :P (Ja, wir campen auch im Winter)

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Hi!

    Ich habe auch eine Kindheit mit Camping hinter mir. Da kommt man wirklich zum Lesen...

    LG,
    André
    Bibliothek von Imre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi zurück ;)

      Ja, Lesen am Badesee ist immer toll. Ich liebe Camping.

      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Hi Anni,

    ich habe bislang noch nichts von Kai Meyer gelesen, habe aber schon viel gutes über seine Bücher gehört. Daher bin ich über deine Meinung gespannt. wenn du das Buch durch hast.

    LG
    Natalie
    http://bookish-heart-dreams.blogspot.de/2015/08/gemeinsam-lesen-126.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      Das trifft sich aber gut. Bin vor gut einer zwei Stunden fertig geworden und die Rezi ist gerade hochgeladen.
      Hat mir schon gut gefallen, aber 5 Schmetterlinge konnte ich leider nicht vergeben. Schade.

      Liebe Grüße
      Anni-chan

      Löschen

Ich freu mich über jeden Kommi :)