Tag: Liebster Award


Die liebe Lena von den Akward Dangos hat mich für den Liebster Award nominiert. Dafür ein riesiges Dankeschön und natürlich nehme ich die Nominierung an.

Für alle, die den Liebster Award nicht kennen: Es geht darum, dass man 11 Fragen beantwortet, dann Blogger mit weniger als 200 Followern 11 neue Fragen zu stellen, um auch kleinere Blogs etwas bekannter zu machen.

Die Regeln:
- verlinke die Person, die dich nominiert hat. CHECK!
- beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden. CHECK!
- nominiere selbst mehrere Blogs mit weniger als 200 Followern.
- stelle ihnen 11 Fragen.
Die letzten beiden Regeln werde ich nicht befolgen, weil ich den Tag schon mal gemacht habe, aber es steht allen frei, sich Lenas Fragen zu nehmen und den Tag trotzdem zu beantworten.

Und hier kommen Lenas Fragen:

1. Gibt es Genres, mit denen du absolut nichts anfangen kannst?

Ja, die gibt es tatsächlich. Horror würde ich zum Beispiel nie anfassen. Und Chick-Lit, diese ganz einfache Unterhaltungsliteratur, ist auch nichts für mich. Krimis eher auch nicht und Thriller.
Wow, es gibt ja so einiges, was ich nicht lese. ^^

2. Wenn du in die Rolle einer Romanheldin schlüpfen könntest, wer wärst du dann gerne und warum?
 
Gute Frage.
Ich glaube, ich wäre ganz gerne Liv Silber, weil mich das Ins-Träume-hereingucken schon sehr fasziniert und ich gerne auch mal auf den Traumkorridor schreiten würde. Außerdem ist Henry schon echt süß.

3. Warst du von einem Buch schon einmal so enttäuscht, dass du es am liebsten gegen die Wand geworfen hättest? Wenn ja, um welches Buch ging es denn?
 
 Ich war ziemlich enttäuscht von Heldentage von Sabine Raml, einfach weil ich so viel Positives über das Buch gehört hatte und es mich dann einfach nicht packen konnte, aber ich hatte ein Rezensionsexeplar von meinem Buchhandelsprofessor bekommen und daher kein Geld für das Buch ausgeben müssen. Sonst hätte mich das vermutlich noch mehr geärgert.
 
4. Bestes Buch für den Strand?
 
 Ist es nicht egal, wo ich ein Buch lese, solange es gut ist? Für mich gibt es kein perfektes Buch für den Strand. Dort lese ich einfach das, was ich gerade lesen möchte, was auch immer, das in dem Moment gerade sein mag.
 
5. Du musst von Zuhause weg und darfst nur 5 Bücher mitnehmen. Für welche entscheidest du dich?
 
Schwierige Frage. Ich würde wohl fünf meiner Lieblingsbücher mitnehmen, da ich bei meinem Sub ja immer noch das Risiko hätte, dass sie mir nicht gefallen.
 
- Verliebe dich nie in einen Rockstar.
- The Fault in our Stars
- Göttlich verdammt
- Rubinrot
- Hopeless
 
6. Die beste und die schlechteste Buchverfilmung, die du bisher gesehen hast?
 
 Definitiv Percy Jackson. Ich habe die Verfilmung gesehen, bevor ich die Bücher gelesen habe und fand sie damals auch auch gut, aber dann habe ich die Bücher gelesen und erst richtig gemerkt, wie verdammt schlecht dieser Film im Vergleich zum Buch ist.
Die Einheit, in der schlechte Buchverfilmungen gemessen werden, ist Percy Jackson.
 
7. Vampire, Werwölfe, Meerjungfrauen, Hexen, Engel, Elfen... Von welchen mystischen Wesen liest du am liebsten? Oder magst du so etwas generell nicht?
 
Früher mochte ich Vampire echt gerne, aber damals war ich jung und dumm. Heutzutage finde ich Vampire einfach nur noch ausgelutscht. Dann habe ich mal eine Meerjungfrauen/Sirenen-Phase. Das lese ich also auch ganz gerne, aber am liebsten lese ich Bücher über Halbgötter und mythologische Wesen.
 
8. Gab es eine Schullektüre, die dir gefallen hat? Wenn ja, welche?
 
Schullektüre? Gefallen? Dürfen diese zwei Worte überhaupt zusammen in einem positiven Satz stehen? Haha, Spaß. Es gab tatsächlich eins. Die letzten Kinder von Schewenborn von Gudrung Pausewang hat mir tatsächlich gefallen.
Und Löcher von Louis Sachar mochte ich aus, aber das habe ich freiwillig gelesen, weil es mich so angesprochen hat, als die Parallelklasse es gelesen hat. Also zählt es nicht als Schullektüre.
 
9. Hardcover, Taschenbuch, Klappenbroschur oder eher Ebook?
 
Hardcover. Zu Not geht auch Klappenbroschur, aber Hardcover mag ich einfach am Liebsten.
Früher hatte ich eine riesige E-Book-Sucht und immer noch eine Menge E-Books auf dem Sub, die ich so langsam abarbeite und für den Urlaub sind E-Books einfach praktischer.
 
10. Wenn du auf den nächsten Band einer richtig tollen Reihe wartest, holst du ihn dir dann schon mal auf Englisch oder wartest du artig bis das Buch auf Deutsch erscheint?
 
Ich bin allgemein eher ein Englisch-Leser, weil ich nicht gerne lange warte. Das habe ich in letzter Zeit etwas schleifen lassen, weil die Buchhandlungen in meiner Nähe einfach nicht viele englische Bücher hatten, aber ja, wenn ich eine Reihe auf Deutsch beginne und dann nicht warten will, hole ich mir die englische Fortsetzung.
 
11. Vervollständige folgenden Satz: "Lesen bedeutet für mich..."
 
... für einen Moment aus der Wirklichkeit auszubrechen und in fremde Welten abzutauchen.
 
 So, das waren meine Antworten zu dem Liebster Award. 
Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen. Ich hatte jedenfalls Spaß beim Beantworten des Tags. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommi :)