[Tag] Liebster Award - Die 6. Runde

 
Hallihallo, ihr Lieben.
Die liebe Nanda von Nadalicious hat mich zum Liebster Award getaggt.
Ich bin ja mittlerweile schon ein alter Hase, was den Liebster Award angeht, aber ich mach ihn doch immer wieder gern.

Solltet ihr den Tag noch nicht kennen, sind hier kurz die Regeln:
  • Es sollen Blogs mit weniger als 200 Followern getaggt werden, um diese Blogs bekannter zu machen.
  • Die Person, von der man getaggt wurde, sollte verlinkt werden.
  • Man beantwortet die 11 Fragen, stellt 11 neue und taggt 11 andere Blogger.
Da es wirklich schon meine 6. Runde ist und ich aufgrund NaNoWriMo nicht so viel Zeit habe, werde ich mir (mal wieder) den letzten Punkt schenken, aber wer sich am Ende des Tags getaggt fühlen will, an den reiche ich einfach Nandas Fragen weiter.

Jetzt zu den Fragen:

Welches Buch löst bei dir einen absoluten Heulkrampf aus?

Morgentau. Ich bin allgemein, was Bücher angeht, sehr nah am Wasser gebaut, aber Morgentau, boah, das war schlimm. Jenny Wolf, wie konntest du uns das nur antun?

Welches Buch ist dir am wichtigsten?

Die Frage ist fies. Das ist so, als würde man eine Mutter fragen, welches Kind sie am liebsten hat.
Nein, ich werde diese Frage nicht beantworten, denn ich liebe jedes meiner Bücher und will keins hervorheben.

Was war dein schönster Moment als Blogger?

Da muss ich gar nicht lange überlegen. Ich war ja auf der Frankfurter Buchmesse auf dem Impress Blogger-Brunch und wer schon mal auf Bloggertreffen war, der weiß, oft ist es schwierig, die Menschen hinter den Autoren oder Blogs zu erkennen, wenn man sie noch nie persönlich gesehen hat. So, ich komm da so hin und von ein paar Autoren hatte ich sofort auf dem Schirm, wer sie sind, aber auf einmal stand ich dann vor Anne-Marie Jungwirth, die ich nicht erkannt habe, obwohl sie mit ihrem Buchcover von Engelsstaub um den Hals herumgelaufen ist.
Ich, hingegen, hatte nur ein kleines Namensschild, das halb von meinen Haaren verdeckt war. Trotzdem sieht sie mich an: Du bist doch die Anni, die Engelsstaub so toll fand. Danke für deine liebe Rezension.

Ich bin noch nie vorher erkannt worden. Erst recht nicht als Bloggerin. Und dann ist mir das auf dem Treffen gleich noch mal passiert. Ava Reed hat mich von Facebook her erkannt. Tolles Gefühl, kann ich sagen.  

Trennst du das Bloggerleben von deinem Privatleben?

Wieso sollte ich? Ich bin Bloggerin und stolz drauf. Eigentlich ist Bloggen mein Privatleben. Wenn ich zum Beispiel auf die Buchmesse gehe, unterscheide ich nicht, ob ich privat oder als Blogger gehe. Ich muss eher schauen, ob ich als Bloggerin gehe und mich so aufführe, wie ich eigentlich bin oder als Verlagsstundentin, die eine Stelle in einem der ausstellenden Verlage anstrebt.

Brichst du Bücher ab oder ziehst du es durch?

Früher habe ich eine strenge Bis-zum-bitteren-Ende-Politik bevorzugt, aber jetzt, wo der Sub immer weiter wächst, gelange ich zur Einsicht, dass ich auch ab und an ein Buch, was mir nicht gefällt, weglegen sollte, aber ich bringe es einfach nicht übers Herz. Wenn ich Bücher weglege, wandern die zurück auf den Sub, weil ich dann sagen kann, ich hab nur ne Pause gemacht, aber abbrechen bringe ich einfach nicht übers Herz.

Was ist dein absolutes Hass-Buch?

So was hab ich nicht. Wenn ich schon im Klappentext kein Interesse an dem Buch entwickle, lese ich es auch nicht und dann kann ich es auch nicht hassen.

Mit welchem Autor würdest du gerne einen Kaffee trinken?

Ich trinke keinen Kaffee, aber wenn es darauf hinausläuft, mit welchem Autor ich mich gerne mal treffen würde, dann würde ich immer Teresa Sporrer wählen. Ich hab sie ja auch schon mal getroffen und kann sagen, sie ist ein wirklich sehr lieber und verrückter Mensch, so wie ihre Buchcharas. Leider wohnt sie ziemlich weit weg, aber ich hoffe ja, sie nächstes Jahr zur Leipziger Buchmesse wiederzusehen.

Mit welchem fiktiven Charakter würdest du dich gerne treffen?

Mit Zoey Kramer. Wie sollte es auch anders sein, sie ist die Protagonistin der Rockstars-Reihe von Teresa Sporrer und sie ist mein großes Vorbild. Ich liebe einfach, wie sie von ihrem streberhaften Ich zu dieser total coolen Rockerin geworden ist und sie könnte mir bestimmt ein paar Tipps geben.

Welches Buch müsste deiner Meinung nach unbedingt verfilmt werden?

Ähm, ich hätte sehr gerne Filme der Silber-Trilogie von Kerstin Gier, aber das kommt natürlich immer auf die Umsetzung an. Die andere Jugendreihe der Autorin wurde ja verfilmt und der Film hat relativ wenig mit den Büchern zu tun, trotzdem mag ich die Filme richtig gerne und hoffe, bei Silber würde es ähnlich gehandhabt werden. Die Filmrechte sind übrigens schon verkauft.

Welches Buch würdest du immer wieder verschenken?

Verliebe dich nie in einen Rockstar, natürlich. Weil ich will, dass jeder Zoey kennenlernt und sich in Teresas Schreibstil verliebt. Und in Alex ;)

Was sind deine Leseticks?

Ich bin richtig schlimm, wenn es um Leserillen geht. Sobald ich spüre, dass der Buchrücken einen Knick bekommt, bekomme ich richtig Panik und muss mich erstmal voll darüber aufregen, ehe ich das Unvermeidliche akzeptiere und weiterlese.

Das war sie, meine Antworten. Hat wie immer viel Spaß gemacht. Wenn ihr euch jetzt getaggt fühlt, hinterlasst mir doch die Links zu euren Antworten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommi :)