[Montagsfrage] Liebesgeschichte?

Die Montagsfrage ist ein wöchentliches Event, gehostet von Svenja von Buchfresserchen.

Die heutige Frage:
Wie gehst du mit allseits präsenten Liebesgeschichten um?

Ich glaube, ich stehe heute mit meiner Meinung alleine da, aber ich bin eine hoffnungslose Romantikerin und wenn ein Buch keine Liebesgeschichte hat, muss es schon verdammt gut sein, um mich zu überzeugen.
Also, von der Warte aus, bin ich immer für Liebesgeschichten. Wenn die allerdings erzwungen wirkt, tu nicht mal ich mir das an.

Wie seht ihr das?



Kommentare:

  1. Hallo,

    nein, du bist auf keinen Fall alleine - ich bin auch ein totaler Fan von Liebesgeschichten. Ich mag es in allen Genres, das gibt der Geschichte nochmals einen gewissen Pepp. Vor allem wenn die Paare schlagfertig sind.

    Mein Beitrag

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Anni-chan,

    nein, das tust Du ganz und gar nicht ^^ im Gegenteil, habe nun schon von einigen Romantikern gelesen :)

    Ein bisschen Liebe und Herzschmerz ist für mich in Ordnung, aber bitte in Maßen. Die eigentliche Handlung sollte dominieren. Bin ohnehin nicht so der reine Liebesroman-Leser.

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallihallo :)

    Ich mag Liebesgeschichten eigentlich auch ganz gerne! Aber sie dürfen nicht an den Haaren herbeigezogen sein oder übertrieben kitschig wirken. Das ist mir dann doch zu anstrengend. Ganz schlimm finde ich Liebesgeschichten, die zur Handlung nichts beitragen und einfach da sind xD

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  4. Ich bins nochmal ^^

    Hab Dich gerade getaggt liebe Anni-chan ;)

    http://tanjasbuecher.blogspot.de/2016/01/tag-bucherkauf.html

    Würde mich freuen, wenn Du mitmachst, bin gespannt wie du antwortest.

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥♥

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommi :)