[Gemeinsam Lesen] 2. Februar 2016

Bei der wöchentlichen Aktion Gemeinsam lesen stellen Nadja und Steffi von Schlunzenbücher jeden Dienstag drei Fragen, die jede Woche gleich sind und eine zusätzliche Frage, um so Gemeinsamkeiten bei Büchern zu entdecken und über die aktuelle Lektüre zu plaudern.


Frage #1
Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Seite 297 von 823 (36% auf dem Reader)

Klappentext: 
**Vertraue niemals einem Autor, denn er könnte dein Leben neu schreiben…**
Seit Lin zur Romanfigur in ihrem einstigen Lieblingsbuch »Otherside« geworden ist, steht ihr Leben Kopf. Jede Geste und jeder Satz könnten ihr Schicksal unwiederbringlich verändern, denn hier wird alles zum geschriebenen Wort. Ihr bleibt nur eins übrig: das Tor zur Realität finden, bevor das Buch, in dem sie sich befindet, zerstört wird. Dass ihr ausgerechnet Zacharias, der charismatische Held aus »Otherside«, dabei behilflich sein soll, gefällt ihrer großen Liebe Ric gar nicht. Aber für Eifersucht bleibt nicht viel Zeit, wenn Buchhelden real werden und die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit für immer zu verwischen drohen… (Quelle)




Frage #2
Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Die Werwölfe spielten irgendein Kartenspiel mit Puck und brachten es später auch den Dämonenjägern bei.
(Genial, der Satz, oder?)

Frage #3
Was willst du aktuell zu deinem Buch loswerden?


Oh Gott, bin ich lahm. Ich hab das Buch seit Donnerstag und bin erst bei 36%. :(
Aber zu meiner Verteidigung, ein BT-Buch hatte Vorang.
Ich finde Book Elements III bisher jedenfalls total genial. Ich schmeiß mich regelmäßig weg, fiebere mit und habe das Verlangen, meinen Reader gegen die Wand zu donnern.
Ich will nicht, dass es bald vorbei ist. D':  

Frage #4
Hat sich dein bevorzugtes Genre im Laufe deines Lese-Lebens schon mal (oder mehrfach) verändert?

Jep. :)

Als ich mit 16 (Ja, ich weiß, ganz schön spät.) angefangen habe, zu lesen, war das eigentlich nur Romantasy-Zeug, was vor Klischees nur so gestrotzt hat. Hat mich nicht gestört, kannte ja noch so gut wie keine Bücher.

Dann hatte ich eine Phase, in der ich so gut wie nur Contemporary gelesen habe, dann kam das Erotik-Zeug und mittlerweile bin ich wieder bei Romantasy angekommen.

Früher habe ich bevorzugt bekannte Bücher gelesen, heute mag ich Bücher von deutschen Autoren (auch) aus Kleinverlagen lieber.
  
Wie ist das bei euch so?



Kommentare:

  1. Das Buch muss ja gut sein, so wie ich das bis jetzt mit bekommen habe und ich hab den ersten Teitl auch schon mal auf meine WuLi gepackt.

    Ich wünsch dir viel Spass damit, auch wenn du nicht so schnell vorwärts kommst wie du das gerne möchstest, so geht es mir auch schon ne ganze Weile.

    Ich bin auf alle Fälle gesapnnt wie es dir am Schluss gefallen hat.

    Was Frage 4 betrifft... Auch ich hab so ähnlich geantwortet. Ich habe auch verschiedene Phasen durch gemacht. Ich lese zwar immer queer Beet aber die Phasen sind geprägt von Genres die ich dann in der Zeit einfach bevorzuge. Aber nur immer das gleibe wär mir zu langweilig.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Annilein!
    Dein Buch ist nicht ganz unbemerkt an mir vorbei gegangen. Aber fast. Bis jetzt hatte ich aber keine Ahnung, dass das so etwas Witziges sein könnte. (Der Satz ist wirklich genial. ;D) Wie ist die Reihe denn so? Versteht man die Gesetzmäßigkeiten leicht? Bei "Mein Herz zwischen den Zeilen" geht es ja um was Ähnliches, aber das Buch ist ziemlich verwirrend. Deine Einschätzung?

    A-ha! Jetzt kennen wir dein Geheimnis! Du liest nur so viel, um die ganze Zeit aufzuholen, in der du nichts gelesen hast, stimmt's?
    LG, m

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)

      Ja, der Satz war ein Volltreffer. Ich hab mich dann auch erstmal weggeschmissen. :D

      Steffis Schreibstil kann schon ziemlich komplex sein und im zweiten Band ist es von Vorteil die Bücher zu kennen, aus denen die Figuren so kommen, aber sonst ist es nicht übermäßig schwierig, finde ich. :) Mein Herz zwischen den Zeilen kenne ich auch. :3

      Tatsache, du hast mich erwischt. :D

      Löschen
  3. Hey :)

    Hach, dein aktueller Satz ist auf jeden Fall und macht echt neugierig :D

    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Weiterlesen,

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
  4. Hey liebe Anna-Lena,
    vielen Dank für deinen Besuch bei mir :)
    Da hast du ja aber echt eine Entwicklung durchlebt, mein lieber Scholli :D
    Ich lese aktuell ja eigentlich alles mal gern, am meisten jedoch Fantasy ♥
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    dein Buch kenne ich nicht. Deutsche Autoren lese ich echt nur recht selten, aber es gibt schon ein paar gute.

    LG COrly

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Anni,

    Frechheit! :D Will auch!

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anni!
    Boah ich wusste ja gar nicht, dass die "Bookelements" Reihe solche "Klopper" beinhaltet. Dafür finde ich dich gar nicht lahm! Mein Lesegeschmack hat sich mit den Jahren eigentlich eher erweitert und es sind viele neue Genres hinzugekommen!
    LG Zeilenleben

    AntwortenLöschen
  8. Hi Anni,

    die Reihe steht auch auf meiner WL. Ich möchte auf jeden Fall mal den ersten Band lesen und sehen, wie es mir gefällt. :)
    Dir wünsche ich noch viel Freude beim Lesen. (Abschied nehmen ist immer voll dooooof :(

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Anni-Chan,
    von Bookelements hab ich ja auch schon sehr viel positives gehört. Bisher hat es das Buch noch nicht in meinen Fokus geschafft :)

    Da hast du ja doch schon ein paar Genre durch. Man kommt dann doch immer wieder zu den Wurzeln zurück.

    Dir einen schönen Abend,
    Janine <3

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anni,
    die Reihe kenne ich noch gar nicht. Dazu muss ich doch mal gleich recherchieren und sie dann wahrscheilich auf meine WuLi setzen. Der Klappentext gefällt mir auf jeden Fall schon mal sehr gut.

    Romantasy habe ich auch eine ganze Weile fast ausschließlich gelesen. Aber diese Phase war dann von einem Tag auf den anderen vorbei und nun stehen jede Menge angefangene Reihen bei mir im Regal, die schon seit Jahren darauf warten endlich beendet zu werden. Ich habe mir vorgenommen ein paar der Bücher über das Jahr wegzulesen, damit ich sie dann auch tauschen/verkaufen/verschenken kann um wieder Platz im Regal zu haben - für neue Reihen, die ich wieder ein paar Jahre bei mir wohnen lasse, bevor ich sie beende. Ein Teufelskreis ;)

    Liebe Grüße,
    Leni von Leni liest – Impressionen eines Bücherwurms

    AntwortenLöschen
  11. Huhu ;)
    Mein Antwort zu Frage 4 kennst du ja bereits.
    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, wüsche dir aber noch ganz viel Spaß.
    Grüße
    Sara von Saras etwas andere Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen Anni-Chan :)

    "Book Elements" kenne ich noch nicht, aber ich überlege schon seit längerem, ob ich in Band 1 mal rein lesen mag ;)

    Ich finde es gar nicht so spät, mit 16 Jahren mit dem Lesen anzufangen. Ich habe als Kind sehr viel gelesen bis ich etwa 14 Jahre alt war...und dann erst mal drei Jahre fast gar nicht xD Mein Geschmack hat sich über die Jahre ständig verändert, wobei neue Genres eher dazu gekommen sind und nicht bestehende Genres "abgelöst" haben.

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo :)
    Diese Reihe will ich auch unbedingt noch irgendwann lesen. Man hört soviel gutes darüber und auch die Klappentexte sprechen mich absolut an :) Aber die Seitenzahl beim 3. Teil hat mich jetzt doch ein wenig "geschockt". Hatte da vorher noch nie so drauf geachtet und das ist ja schon n Wälzer ^^
    Lieben Gruß,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Huhu Anni-chan,

    Aaah schon wieder diese Reihe;)
    Ist das jetzt tatsächlich der letzte Band? Wenn man Reihen zu Ende liest, die man so liebt ist das doch immer eine sehr traurige Sache.

    LG
    Steffi♥

    AntwortenLöschen
  15. KURZE INFO!!!

    Ich lese das Buch auf meinem Reader. Die 800 Seiten wurden von meinem REader gegeben, aber das Buch hat nur um die 300 Seiten. Also KEIN Wälzer. ;)

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde es völlig normal, dass sich der Lesegeschmack ändert - bei mir gibt es auch Genres, die ich mittlerweile nicht mehr lese, eine Zeitlang aber richtig gerne mochte, wie zum Beispiel Chicklit...
    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommi :)