[Rezension] Ein Königreich aus Seide (Royal #2) von Valentina Fast





Kurzbeschreibung

**Die schönsten Mädchen des Landes, doch wer wird Prinzessin?**
Die entscheidenden Tage des Wettbewerbs um die Gunst des unbekannten Prinzen haben begonnen. Tatyana und den anderen Mädchen wird die erste Aufgabe zugewiesen und sie erfordert nicht wenig Einfallsreichtum und Geschick. Gleichzeitig beginnen sich die vier möglichen Prinzen Abend für Abend mit jedem der Mädchen zu treffen. Die Spannung steigt. Mit wem wird wohl Tatyana ausgehen müssen? Und was, wenn er sie nicht mag? Doch dann passiert eines Nachts etwas, mit dem sie am wenigsten gerechnet hat…
(Quelle und Bild-Copyright: Carlsen Impress)

Äußere Erscheinung

Ein weiteres wunderschönes Cover. Dieses mal in rosa und lila. Tanya trägt ein rosafarbenes Kleid, hält die Arme fest am Körper und ihre Haare sind schön frisiert. Die Haltung hat sich ein wenig verändert, aber die größte Veränderung ist, dass sich in der Blase, in der sie steht, feine Risse gebildet haben, die auch mit der Handlung in Zusammenhang stehen.

Meine Meinung

Band 1 hatte mich ja schon, aber Band 2 … wow, ich bin süchtig und ich bereue nichts.

Die Handlung setzt dort an, wo sie im letzten Band aufgehört hat und wir erfahren endlich, was es mit der Aufgabe auf sich hat. Tanya hat Glück und besitzt bereits das notwendige Geschick. Zufälle gibt’s, oder? Die Aufgabe zieht sich auch bis zum Ende des Buches, aber zwischendrin passiert noch so viel mehr, um den Leser an das Buch zu fesseln.

Wie auch die Kandidatinnen, konnte auch ich nicht anders, als mir doch langsam Gedanken zu machen, wer der vier jungen Männer jetzt der Prinz ist. Und das obwohl ich mir gesagt hatte, dass ich nicht spekulieren wollte.
So langsam bilden sich Sympathien und jeder muss für sich entscheiden, welche Mädchen er gerne noch weiterhin in der Geschichte hätte. Bei den Mädchen ist diese Entscheidung allerdings nicht mal annähernd so schwer, wie bei den vier potentiellen Prinzen.
Ich habe meinen Favoriten und meine eigentlich Vermutungen, die behalte ich aber lieber für mich.

Was ich garantieren kann, ist das Herzklopfen, was in diesem Band aufkommt. Es wird geküsst und bereits von Liebe gesprochen. Für mich als hoffnungslose Romantikerin war das natürlich TOP!

Außerdem werden erste Hinweise gegeben, dass doch nicht alles in Viterra so in Ordnung ist. Auch das lässt viel Raum für Spekulationen und ich frage mich wirklich, wie diese doch etwas … dystopische Geschichte weitergeht.

Zu dem Ende bleibt nur noch zu sagen: Wenn ich jetzt auf Band 3 warten müsste, würde ich mich sehr ärgern. Cliffhanger-Alarm!

Fazit

Tanya und Co haben mich vollkommen in ihren Bann gezogen. Ich bin offiziell süchtig und werde so bald wie möglich weiterlesen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommi :)