[Rezension] Die Magie der Namen von Nicole Gozdek






Kurzbeschreibung

Der Name ist der Schlüssel zur Seele.
Der 16-jährige Nummer 19 träumt insgeheim davon, als Erwachsener ein Held und bedeutender Name zu werden. Die 19 hat ihm in seinem Leben bisher kein Glück gebracht. Doch als der Tag der Namensgebung endlich gekommen ist, lösen sich seine Hoffnungen in Unglauben auf. Er erhält einen Namen, den keiner zu kennen scheint. Wer ist dieser Tirasan Passario, dessen Namen er für den Rest seines Lebens tragen wird? Nur das große Namensarchiv in der Hauptstadt Himmelstor kann ihm Auskunft geben. Gemeinsam mit dem Krieger Rustan Polliander und dessen Freunden macht er sich auf in die weit entfernte Stadt. Doch die Reise entpuppt sich als gefährlicher als erwartet. Namenlose und dunkle Verfolger trachten der Gruppe nach dem Leben. Und auch sein eigener Name hält noch einige Überraschungen für Tirasan bereit ...
(Quelle und Bild-Copyright: Piper)

Äußere Erscheinung

Das Cover hat mich gleich in seinen Bann gezogen. Der schwarze Hintergrund, auf dem man die goldenen Buchstaben sieht, ist so richtig schön geheimnisvoll. Die etwas kräftigeren goldenen Namen, die sich durch das Cover ranken tragen wunderbar dazu bei und der weiße Titel hebt sich so schön davon ab ohne aus dem Bild zu fallen. Im Gesamtpaket ist das ein Cover, dass ich wirklich stundenlang ansehen kann, weil es einfach sooooo schön ist.

Meine Meinung

Es ist zwar mein erstes Buch der Autorin, aber als ich davon erfuhr, dass es den erzählesuns-Wettbewerb gewonnen hat, habe ich die Messelatte gleich mal etwas höher gelegt und naja, dass ich den Klappentext gelesen habe, wäre auch zu viel. Viel eher habe ich ihn überflogen. Man will ich sich ja die Überraschung nicht verderben.

Und die war wirklich positiv. Nicoles Schreibstil hat mich direkt gefesselt und das, obwohl ich so meine Probleme damit habe, wenn der Ich-Erzähler männlich ist. Lese ich halt nicht oft und es ist schlichtweg ungewohnt, aber Nicole hat in Tirasan einen wirklich sehr interessanten und vielschichten Protagonisten geschaffen, über den ich studenlang lesen könnte. Und es getan habe. Ich konnte das Buch nämlich gar nicht mehr aus der Hand legen.

Man wird direkt in die Handlung hineingeworfen. Los geht es mit dem Tag der Namensgebung und danach geht es einfach Schlag auf Schlag. Viele Namen auf einmal zum Merken und die Ränge/Funktionen der Namen werden ebenso einfach vorausgesetzt. Dafür gibt es zwar ein Glossar am Ende, aber das braucht man eigentlich gar nicht. Mit der Zeit ist es selbstverständlich, wer mit welchem Namen welche Art von Beruf hat. Normalerweise sind es gerade die Namen, die mich in Büchern verwirren und deshalb liebe ich es umso mehr, wenn ich so schnell in der Geschichte drin bin und wirklich alles verstehe.

Außerdem bin ich immer noch sehr begeistert von der Idee im Allgemeinen. Ein Buch über Namen und ihre Macht ist mir echt noch nie untergekommen. High Fantasy – wie schon so oft erwähnt – ist nicht mein Lieblingsgenre, zum Großteil auch, weil alle Geschichten nach dem gleichen Prinzip ablaufen, nicht aber »Die Magie der Namen«. Die Thematik ist neu und anders und hat mich absolut begeistert.

Es gab einige Punkte im Buch, wo ich mir dachte: »Nicole, du Fuchs!« und »Nein, wie genial!«, einfach weil manche Stellen, obwohl sie so offensichtlich waren, einfach so logisch waren. Zu logisch, um sie wirklich zu erkennen, aber dazu sag ich nichts, aber wenn ihr um Seite 310 so einen Schockmoment habt, den mein ich. :-P

Eine Romanze gibt es übrigens bislang nicht und oh Wunder – es hat mich nicht gestört. Allein das und die Tatsache, dass ich das Buch innerhalb von knappen fünf Stunden gelesen habe, sollten eigentlich alles sagen, was ich in diese ellenlange Rezension gepackt habe. Es ist genial! Lesen!

Fazit

Begeisterung pur!
Ich hibble schon Band 2 entgegen und freue mich auf weitere Abenteuer mit Tirasan und seinen Freunden.
 

Ich danke Piper für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!



Kommentare:

  1. Hey,

    das hört sich großartig an! Ab auf die Wunschliste ;-) Danke für deine schöne Rezi!

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hey Anni-Chan =)
    Wow!!
    Was für eine Rezi! Da bin ich jetzt echt mal gespannt drauf, wird auf jeden Fall besorgt :D

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich ja unheimlich begeistert hat - und deshalb macht es mich neugierig. :D

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommi :)