[Romys Tagebuch] Spitznamen

Können wir mal bitte über Spitznamen sprechen?


Manche Spitznamen sind ja noch okay. So wie Anni ja auch nur Anni genannt und nicht Anna-Lena. Das kann ich verstehen und heiße es gut, aber manche Spitznamen gehen echt überhaupt nicht.

Ich hab mich damit abgefunden, dass Anni es liebt, ihren Protagonistinnen Namen aufzudrücken, die sich eigentlich nur als Spitzname gut anhören. Wobei mein Name Romina jetzt auch nicht so schlimm ist, aber Romy mag ich trotzdem lieber.

Da dachte ich, dass Anni den Namen auch lieber mochte, aber jetzt die im Buch tatsächlich an und nennt mich »Minchen«. Echt jetzt? Anni, wenn du das liest, ich mag das nicht. Der Spitzname Minchen steht auf einer Stufe mit dem pinken Banner für diese Kategorie und du weißt ja, wie sehr ich sie verabscheue.

//Anni: Ja, ich lese das gerade. Was hast du gegen Minchen? :o //

Was ich dagegen habe? Seh ich etwa aus wie ein Kleinkind? Das kann doch nicht dein Ernst sein. Ich bitte dich, ändere das so schnell du kannst, sonst ...

//Anni: Sonst was? //

Sonst ... ähm ... *Bogen raushol* *Pfeil auf Anni richt*

//Anni: Okay, wird geändert. Jetzt pack das Zeug weg. //

Na geht doch. Wieso nicht gleich so? Ich bin übrigens gerade verdammt happy, dass ich endlich meinen tollen Bogen wieder habe. Der fehlt ja auf dem Banner, weil das Programm, mit dem Anni das gemacht hat, nur Schwerter, Morgensterne und Dolche im Angebot hatte, keine Bögen. Aber ich liebe meinen Bogen und ja, ich benutze ihn regelmäßig.

Aber um mal wieder auf das Ausgangsthema zurückzukommen: Jeder hat doch diesen einen Spitznamen, der einfach nur peinlich ist und das ist wohl meiner: Minchen. Anni?

//Anni: Nena, Mäuschen, Zuckerschnecke ... *aufzähl* //

Habt ihr auch peinliche Spitznamen?

//Anni: Gott, Romy, bist du mal wieder neugierig! //


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommi :)