[Montagsfrage] Kopfkino, ja oder nein?

Die Montagsfrage ist ein wöchentliches Event bei Bücherfresserchen. Meist schon kurz nach Mitternacht wird eine Frage zum Thema Bücher gestellt. Ab da hat man sieben Tage Zeit die Frage zu beantworten.


Die heutige Frage:
Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?

Kann man überhaupt lesen, ohne sich etwas vorzustellen? Geht das? O_o
Ich lese auf jeden Fall mit Kopfkino und würde es nicht anders haben wollen.
(Mal wieder eine schöne, kurze Antwort. ;) )

Wie ist das bei euch?


Kommentare:

  1. Guten Morgen Anni-chan,
    bei mir ist es unterschiedlich, wobei es in der Regel meistens immer automatisch passiert!
    Bewusst stelle ich mir das nicht vor, wenn ich ehrlich bin.
    Als ich z.B. jetzt Harry Potter gelesen habe, habe ich mir trotz dasss ich die Filme kenne, alles automatisch vorstellt wie alles aussehen würde!

    Hier ist mein heitiger Beitrag ♥

    Wünsch dir einen tollen Wochenstart.
    Katha

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anni-chan,

    auch ich lese mit Kopfkino, kann jedoch nie eine Person fest ausmachen da mir Gesichtszüge oder ähnliches fehlen. Das ganze Kopfkino ist somit zwar detailliert, aber auch verschwommen.

    Hier der Link zu meiner Antwort:
    http://zeilensehnsucht.blogspot.de/2016/04/challenge-montagsfrage-kw-16.html

    Liebst, Phyllis.

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    ja, ich frage mich auch wie es sein soll, sich gar nichts vorzustellen. Ich könnte das nicht.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/04/18/montagsfrage-vorstellungskraft-bewusst-automatisch-oder-kopfkino/

    LG COrly

    AntwortenLöschen
  4. Huhu :)

    Das habe ich mich auch gefragt. Offenbar gibt es Menschen, die kein Kopfkino haben. Ich würde zu gern wissen, was dann stattdessen in ihren Köpfen vorgeht beim Lesen. Sehen sie dann nur Buchstaben? Ist das nicht furchtbar langweilig? oO

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anni,

    ich bin auch eine Dauer-Kopfkino-Leserin. Ich wusste gar nicht, das das auch ohne Kopfkino geht *.*
    Das stelle ich mir wirklich langweilig vor...zu lesen und sich die Bilder nicht automatisch mitzudenken.
    Vielleicht lesen deshalb so viele in meinem Umkreis so ungern? O.o

    *Mein Antwort zur Montagsfrage

    LG. Tiana

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    bis bei mir Kopfkino losgeht, muss das Buch schon echt gut sein. :) Sonst fällt es mir schwer...

    Hier findest du meinen Beitrag. ♡

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommi :)