[Rezension] Eine Hochzeit aus Brokat (Royal #5) von Valentina Fast





Preis: 3,99 €

Einband: E-Book

Seitenanzahl: 318

Altersempfehlung: ab 14

Meine Wertung: 4,5 Schmetterlinge

Reihe: Royal #5

Verlag: Carlsen Impress

Will ich kaufen!


  

Kurzbeschreibung

**Die lang erwartete Märchenhochzeit…**
Nach zahlreichen Herausforderungen, Unterrichtsstunden in Etikette und Anstand, exorbitanten Kleidern und einem wiederholt gebrochenen Herzen hat Tatyana es endlich geschafft: Das Herz des Prinzen gehört ihr und seine letzte Entscheidung steht an. Doch die Fassade des königlichen Prinzessinnen-Wettbewerbs hat längst schon so tiefe Risse bekommen, dass sie sich nur noch seiner Liebe und nicht mehr seiner Wahl sicher sein kann. Denn es geht bereits um viel mehr als nur darum, die Gunst des Prinzen zu erwerben…
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Carlsen Impress)

Äußere Erscheinung

Wie in den vorherigen Bänden ist wieder Tanya abgebildet. Dieses Mal in einem mintgrünen One-Shoulder-Kleid. Sie schaut jetzt direkt in die Kamera und sieht entschlossen aus. Die Blase um sie herum bekommt immer mehr Risse.

Meine Meinung

Wie schon in den ersten vier Bänden mochte ich hier Valentinas schönen Schreibstil, der mich mit einem Mal direkt wieder nach Viterra gebracht hat. Trotz der Pause zwischen Band 4 und 5 war ich schnell wieder drin und einen gefühlten Augenblick später war ich auch schon durch. Nun, so schnell ging es natürlich nicht, aber man fliegt trotzdem durch die Seiten.

Handlungstechnisch geht es weiter, wo Band 4 endete und wir stehen direkt vor der Auswahl zur Prinzessin. Nur Tanya und Charlotte sind übrig geblieben und der Prinz muss wählen. Natürlich steht für alle fest, dass Tanya gewinnen soll. Außer für Charlotte, die da etwas gegen hat.

Alle Charlotte-Fans bitte die Hände heben! Oh, ich sehe keine Hände. Wundert mich gar nicht. Ich für meinen Teil kann dieser eingebildeten Schnepfe nichts abgewinnen und das scheint auch die vorherrschende Meinung im Buch zu sein. Ich wollte sie schlagen. Oft. Und den Prinzen gleich mit.

Tanya hat in diesem Band zwar ebenfalls ein wenig unnachgiebig gehandelt, dennoch mochte ich sie ganz gerne. Sie zeigt andere Seiten an sich, zeigt, dass sie nicht nur eine Kandidatin ist, sondern noch viel mehr drauf hat und da ich starke Protagonistinnen mag, hat sie mir jetzt wesentlich besser gefallen als in den Vorgängerbänden.

Ein weiteres großes Thema im Buch ist natürlich die titelgebende Hochzeit, zu der wir auch Claire wiedertreffen. Das quierlige Mädchen war mir wieder sehr sympathisch und ich kann es gar nicht erwarten, in Band 6 hoffentlich mehr von ihr zu lesen. Das Ende kam sehr unerwartet und ich freue mich auf Band 6, der mir schon als bester Band angepriesen wurde.

Fazit

Der fünfte Band packt wieder eine Schippe drauf und ich kann es kaum erwarten, weiterzulesen. Finale, ich komme.
,5


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommi :)