[31 Tage - 31 Blogs] Tag 14 - Sharons Bücherparadies



Im Rahmen von 31 Tage - 31 Blogs darf ich am heutigen 14. Tag die liebe Melanie von Sharons Bücherparadies vorstellen und hab sie gleich mal mit meinen Fragen gelöchert. Wenn ihr ihren Blog noch nicht kennt, dann solltet ihr das schleunigst ändern, denn bei ihr kommt auf der Stelle Urlaubsfeeling auf.


Sharons Bücherparadies

Wer bist du und wo bloggst du?

Ich bin Melanie, oder Mellee, mit Zweitnamen Sharon, bin 32 Jahre alt, verheiratet und habe ein Kind und mein Blog heißt "Sharons Bücherparadies", zu finden unter: http://sharonsbuecher.blogspot.de. Beruflich bin ich Bürokauffrau und studiere neben meiner Arbeit Philosophie und Geschichte.

Wie lange bloggst du schon?

Ich blogge seit Januar 2012, also nun schon mehr als 4 Jahre und es macht noch immer soviel Spaß, wie am Anfang.

Was waren die Gründe für dich mit dem bloggen zu beginnen?

Meine Liebe zu Büchern. Ich wollte unbedingt, dass andere Menschen, die gern lesen, erfahren, wie ich die Bücher gefunden habe, und diese ihnen ggf. weiterempfehlen kann. Auch Lesemuffel wollte ich motivieren. Und bei einigen meiner Freunde, habe ich dies bereits geschafft.

Was ist das besondere an deinem Blog? Was unterscheidet ihn von anderen Blogs? Was macht ihn einzigartig?

Mein Blog ist ein deutsch-englischer Blog. Ich lese viel auf englisch, aber natürlich auch viele deutsche Bücher. Ich rezensiere also beide Sprachen und gebe besonders bei den englischen Büchern auch einen Hinweis auf den Schwierigkeitsgrad für Leserinnen und Leser. Ebenso findet man auf meinem Blog auch Interviews mit Autoren, Gewinnspiele, Messeberichte und Blogtouren. Und: Einige Leserinnen sagten mir, dass ein Urlaubsfeeling auf meinem Blog aufkommt. Nicht umsonst heißt er ja "Sharons Bücherparadies".

Bist du auch auf anderen Social-Media-Kanälen vertreten?

Ja. Neben meinem Blog findet man mich auch auf Facebook, entweder unter meinem Privataccount "Mellee Sharon Kal" oder auf meiner Facebookseite, passend zum Blog, welche sich immer über ein "LIKE" freut und ebenso bin ich auf bei Twitter unter: @SharonsBuecher vertreten.

Wenn Verlage, Autoren oder auch Firmen auf die bzgl. Rezensionen oder anderen Aktionen auf dich zukommen. Wonach wählst du aus was du annimmst oder nicht?

Meistens nach Klappentext und Buchcover. Wenn mir ein Buch zusagt, dann möchte ich dies auch gern lesen und rezensieren oder an Aktionen dazu teilnehmen. Ist aber natürlich nicht immer der Fall. Und es gab auch schon Buchcover, die ich absolut nicht schön fand, wo mir aber der Klappentext zusagte. Auch diese bekamen von mir die Chance, gelesen zu werden und meistens habe ich es nicht bereut.

Hat sich deine Art zu bloggen seitdem du damit begonnen hast verändert? Hatte dies besondere Auslöser?

Auf jeden Fall. Am Anfang hatte ich noch nicht mal ein richtiges Layout, keinen Header und war wirklich unprofessionell. Die Rezensionen waren kurz und knapp. Aber man sammelt mit der Zeit Erfahrungen und wird auch in Sachen bloggen einfach reifer.

Wie wichtig ist für dich die Vernetzung zwischen Bloggern? Was tust du aktiv dafür?

Sehr wichtig. Viel tu ich da ehrlich gesagt nicht für, da mir oft einfach die Zeit fehlt, bei anderen zu kommentieren, auch wenn ich deren Rezensionen oft auf meinem Smartphone lese. Aber man kann mich gern adden, meine Seite liken oder Leser bei mir auf meinem Blog werden. Da würde ich mich richtig freuen. Hinterlasst mir doch auf meinem Blog einfach einen Kommentar mit eurer Blog URL und wenn mir dieser gefallen sollte, dann werde ich diesen verfolgen und natürlich auch Leser bei Euch werden.

Warst du schon mal Neidisch auf andere Blogger? Wenn ja warum?

Nein, warum sollte ich? Neid ist ganz falsch und kann viel kaputt machen. Man sollte sich eher für andere Blogger freuen, als neidisch auf diese zu sein. Vielleicht bekommt an von "großen" Blogs sogar noch nette Tipps oder Hilfe, was man bei sich besser machen kann.
Welche Blogs sollten deiner Meinung nach mehr Aufmerksamkeit bekommen?
Tolle Blogs, mit wenig Lesern, die tolle Rezensionen posten.

Kurzfragen:

Lieblingsbuch?

Am Besten Genre, da ich kein direktes Lieblingsbuch habe, da es einfach zuviele Lieblingsbücher bei mir gibt. Aber mein Lieblingsgenre ist Jugendbuch/Dystopie/Fantasy.

Lieblingsautor/in?

Auch hier gibt es einfach zu viele gute und ich möchte mich da nicht festlegen.

Lieblingsleseort?

Auf der Couch im Wohnzimmer oder an meinem Schreibtisch, an welchem ich sehr oft sitze.

Buchhandlung oder Onlineshop?

Normalerweise Buchhandlung, aber ich gebe ich zu, ich bestelle viel online, weil mir oft die Zeit fehlt, in die Stadt zu fahren.

Print oder E-Book?

Print. E-books lese ich ab und zu auf meinem Kindle, aber habe doch lieber ein richtiges Buch in der Hand. Sie riechen immer so gut :-)

Ich hoffe, Melanie ist euch jetzt genauso sympathisch wie mir. ;-) Schaut morgen auf ihrem Blog vorbei. :) Dann wird sie den nächsten Blog vorstellen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommi :)