[Rezension] Hoffnungsnacht (Hope and Despair #2) von Carina Mueller




Preis: 3,99 €

Einband: E-Book

Seitenanzahl: 332

Altersempfehlung: ab 14

Meine Wertung: 4 Schmetterlinge

Reihe: Hope and Despair #2

Verlag: Carlsen Impress

Will ich kaufen!






**Wenn Liebe zu Hass wird und Hass zu Liebe…**
Sie standen einst für die besten Gefühle im Menschen: die sechs Probas, die der Erde geschenkt wurden, um das Gute zu unterstützen. Doch nach ihrer Entführung erkennt Hope ihre bislang so bildhübschen und sanftmütigen Schwestern kaum noch wieder. Modesty strotzt vor Überheblichkeit, Love sprüht vor Aggression und die anderen sind nur noch ein Schatten ihrer selbst. Dafür lernt Hope am sonst so düsteren Despair Seiten kennen, die sie niemals für möglich gehalten hätte, und entwickelt immer tiefere Gefühle für ihn. Aber als einige ihrer Schwestern plötzlich verschwinden und die Leiche eines blonden Mädchens aufgefunden wird, bei der es sich eigentlich nur um eine Proba handeln kann, nimmt alles eine unerwartete Wendung…
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Carlsen Impress)


Das Cover ähnelt sehr dem des ersten Bandes. Wieder sind darauf Hope und Despair auf einem weißen bzw. schwarzen Hintergrund zu sehen, nur wo sie sich im ersten Band noch angesehen haben, stehen sie nun Rücken zu Rücken. Während Despair nun zuversichtlicher und nicht mehr ganz so schwarzseherisch wirkt, scheint Hope nicht mehr ganz so hoffnungsvoll zu sein, was die Entwicklung der beiden sehr schön beschreibt.


Carinas Schreibstil ist gewohnt leicht und flüssig zu lesen. Durch ihre detailierten Beschreibungen hat man immer direkt die Bilder im Kopf, die die Geschichte noch lebendiger werden lassen. Nach wie vor wird Hope and Despair aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt, so dass wir in ihre beiden Gefühlswelten eintauchen können.

Die Handlung setzte da an, wo Band 1 endet. Treason, Hope, Despair, Honesty, Modesty und Love sind auf der Flucht vor Hate, der im Auftrag des Oberst unterwegs ist, um sie zu finden. Während Hope und Despair langsam einsehen, dass sie Gefühle füreinander hegen, dünnt sich die Truppe immer weiter aus, aber auch ein altbekannte Gesicht kommt wieder dazu. Als dann kurz darauf auch noch ein Mord nach dem anderen geschieht, bei denen die Opfer immer blond und hübsch sind, liegt der Verdacht nah, dass es sich nur um eine Proba handeln soll. Hope und Co. machen sich auf, um das in Erfahrung zu bringen.

Mit Voranschreiten der Geschichte wird der Spannungspegal immer und immer höher. Wo die Geschichte am Anfang noch ein wenig vor sich hin gedümpelt ist, nimmt sie erst ab der Hälfte richtig Fahrt auf und fesselt an die Seiten. Der Anfang war zwar interessant, aber nicht wirklich spannend, wie ich es mir gewünscht hätte. Neben den neuen Bündnissen, die geschlossen werden, lösen sich gleichzeitig auch welche auf. Wer nun gut und wer böse ist, ist nicht mehr klar. Jeder ist verdächtig, aber selbst am Ende ist kaum klar, wer nun hinter allem steckt. Zumindest bleibt das zu hoffen, denn das Ende, so wie es dort steht, ist nicht nur böse und ein Schockmoment, sondern auch noch einer der schlimmsten Cliffhanger, die ich dieses Jahr gelesen habe. Band 3 kann gar nicht früh genug kommen.

Hope konnte mich in diesem Band wieder überzeugen. Sie ist nach wie vor sehr positiv eingestellt, aber auch realistischer als vorher und sie kämpfend zu erleben, hat mein Bild von ihr noch mal aufgebessert. Hope ist eine richtige Kämpfernatur. Dieses Detail war zwar bekannt, aber davon zu wissen, ist nun mal nicht das gleiche, wie sie tatsächlich so zu erleben. Hut ab!

Despair als Hopes Gegenteil neigte im ersten Teil zum Schwarzsehen, aber jetzt zeigt sich immer mehr, dass er Hoffnung findet, was seine Persönlichkeit zum Besseren wendet. Außerdem wird er sich seiner Gefühle für Hope klar, was einfach nur Leserherzen zum Schmelzen bringt. Sehr niedlich. Ich wünsche mir ein Happy End für die Beiden am Ende von Band 3.


Hoffnungsnacht ist spannender als Band 1, nachdem der Anfang überwunden ist, und romantischer. Nach diesem bösen Cliffhanger bin ich sehr gespannt, was Carina in Band 3 für uns im Petto hat.
Ich danke Carlsen Impress für das Vorabexemplar!




Kommentare:

  1. Hallo Anni,

    Danke für die tolle REzension. Das Buch hört sich vielversprechend an. Nachdem Band 1 zwar gut war, jedenfalls am Ende, wusste ich nicht zu 100%, ob ich die Reihe wirklich weiterverfolgen soll, aber du scheinst ja immer noch davon überzeugt zu sein und die Idee reizt mich ja auch noch....mhmmmm.
    Ich bin wohl schon umgestimmt ;P.

    Danke!

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
  2. Ahoy Anni,

    so nun habe ich deine Rezi gefunden :D
    Deine Rezensionübersicht funktioniert leider (zumindest bei mir) nicht richtig...

    Auf jeden Fall tolle Rezi und auch ich wünsche und vermute ein Hypp End für Hope und Despair, aber auch für Treason und Loyalty :)

    LG, Mary <3
    https://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/08/hope-despair-hoffnungsnacht.html

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommi :)