[Blogtour Malakhim - Engelserwachen] Tag 1 - Buchvorstellung mit Autoreninterview

Herzlich Willkommen zum ersten Tag der Blogtour zu "Malakhim - Engelserwachen" von Hawa Mansaray. Ich mache den Anfang und darf euch diese wundervolle Geschichte vorstellen. Außerdem blicken wir in einem Interview mit der Autorin hinter die Kulissen, also lehnt euch zurück und genießt die Reise.





Preis: 4,99 € / 14,90 €

Einband: E-Book / Taschenbuch

Seitenanzahl: ca. 480

Altersempfehlung: ab 14

Meine Wertung: 5 Schmetterlinge

Reihe: Malakhim #1

Verlag: Talawah

Will ich kaufen!








Die 16-jährige Georgie Eliot wird von ihren Mitschülern gemobbt und schikaniert. Auf der Flucht vor den handgreiflichen Übergriffen ihrer Klassenkameraden erleidet sie einen schweren Verkehrsunfall.

Moriel, der Todesengel, stellt sie vor die Wahl, in ihr irdisches Leben zurückzukehren oder im Himmelsreich eine wichtige Aufgabe zu übernehmen. Georgie entscheidet sich gegen ihr bisheriges Sein und wird zu einer Malakhim, einem Halbengel.
Aber auch im Paradies ist nicht alles Gold, was glänzt. Als der mysteriöse Cedric, der Georgie magisch anzuziehen scheint, ihr eine uralte Prophezeiung offenbart, steht das Böse bereits kurz davor, das Himmelsreich zu stürzen und die Menschheit zu vernichten. Längst hat Luzifer seine Schergen ausgesandt, um Feuersbrunst und Tod über die Welt zu bringen.

Ein Kampf zwischen Gut und Böse, Himmel und Hölle, und eine außergewöhnliche Liebe ohne jegliche Vernunft, entfacht.

(Quelle und Bildcopyright liegen beim Talawah Verlag)


Georgie hat es wirklich nicht leicht. Regelmäßig wird sie gemobbt, gehänselt und schikaniert. Nicht mal Zuhause bekommt sie das Gefühl vermittelt, wirkich willkommen zu sein. Kein Wunder, dass sie darüber nachdenkt, ihrem Leben ein Ende zu bereiten. Aber nicht Selbstmord ist es, was sie schließlich umbringt, sondern ein Verkehrsunfall.

Georgie hat die Wahl: Entweder sie kehrt in ihr bisheriges Leben zurück und lebt weiter wie bisher oder sie stirbt und wird zu einer Malakhim. Georgie entscheidet sich für Letzteres. Zusammen mit zwei anderen Auserwählten, Chiara und Jonathan, hat sie nun eine wichtige Aufgabe.

Sie sollen die Todsünder auf der Erde aufsuchen und zur Vernunft bringen, damit diese nach ihrem Tod immer noch ins Himmelreich gelangen können. Schaffen sie es nicht, müssen sie die Seelen besagter Todsünder nehmen und in die Hölle geben. Georgie kann es nicht glauben. Das kann doch so nicht richtig sein und schnell merkt sie, dass es mehr gibt, als man ihr erzählt.

Und dann kommt auch noch Cedric und obwohl alle Georgie immer wieder sagen, dass sie sich von solchen wie ihm fernzuhalten hat, fühlt sie sich immer mehr zu ihm hingezogen und vielleicht hat er ja auch Recht. So schaut es jedenfalls aus als die Schergen Luzifers alles daran setzen, eine uralte Prophezeiung in Erfüllung gehen zu lassen.

Ob Georgie und Co. es schaffen, das zu verhindern, werdet ihr wohl oder übel selbst nachlesen müssen. Der erste Band von Malakhim erscheint bereits am 1. Oktober 2016. Den dürft ihr euch nicht entgehen lassen!




Dieser Debütroman der Jungautorin Hawa Mansaray ist ein klasse Auftakt einer neuen Reihe. Mit ihrem bildhaftem Schreibstil konnte sie mich sofort begeistern. Eine spannende Geschichte über Gut und Böse mit einem Hauch Liebe. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung!
~ Jacqueline von BookRevolution

MEIN FAZIT Ein gelungener Auftakt. Ich bin total begeistert von der Thematik und ihrer Umsetzung. Nicht alles erstrahlt in Tugend, Weisheit und Liebe – das wird hier sehr schön aufgezeigt. Und ganz nebenbei, vollkommen unaufdringlich, kann man für sich und seinen Glauben eine kleine Message rausziehen. Und auch wenn man bekennender Atheist sein sollte, kommt man bei dieser Story sicher auf seine Kosten 😉 Hier haben wir kein Remake vom tausendsten Remake. Es ist eine tolle und für sich stehende Geschichte, die mir absolute Lese-Freude verschafft hat. Eine klare Empfehlung für Leser ab ca. 16 Jahren. Und jetzt die schlechte Nachricht - ich muss noch so ewig warten, bis es weiter geht! MEINE BEWERTUNG Hier gibt es 5 von 5 Zahnrädchen




Malakhim – Engelserwachen ist dein Debüt im Talawah Verlag. Ist es das erste Buch, was du veröffentlich hast?

In meiner Schublade liegen noch viele Manuskripte, die darauf warten veröffentlicht zu werden, aber ja, "Malakhim" ist mein erstes Buch, das veröffentlicht wird. Mein Debüt.

Was hat dich dazu veranlasst veröffentlichen zu wollen?

In meinem Fall wäre die Frage eher "wer". Denn es waren meine Geschwister und Freunde, die mich dazu gebracht hatten mein Buch zu veröffentlichen.
Ich schreibe ja bereits seit meinem 11. Lebensjahr und meine Schwestern meinten irgendwann, dass es doch toll wäre eines meiner Geschichten als Buch in den Händen zu halten. Gestärkt wurde die Idee von meinen Freunden. Ich selber war zu Beginn gar nicht angetan davon, denn für mich ist jede niedergeschriebene Geschichte ein Teil von mir und ich war zu der Zeit noch nicht bereit, das mit Außenstehenden zu teilen. Erst nachdem eine Freundin von mir ihr erstes Buch veröffentlicht hatte, begann ich Gefallen an der Idee zu finden.

Wieso ausgerechnet der Talawah Verlag?

Ich hatte mich bereits vor der Einsensung über den Talawah Verlag informiert. Der Verleger Norman Doderer war mir von Anfang an schon sehr symphatisch. Dass er von meiner Geschichte überzeugt war und an mich und mein Buch glaubte waren letztendlich die Gründe, warum ich mich für den Talawah Verlag entschied.

Du bist ja selbst noch ziemlich jung und hast schon ein Buch, was kurz vor der Veröffentlichung steht. Da kann man echt gratulieren. Wie kam es dazu, dass du angefangen hast, zu schreiben und seit wann schreibst du ernsthaft?

Vielen Dank, ich kann es selber noch nicht fassen. Es kommt mir immer noch wie ein Traum vor, der hoffentlich nie zu Ende gehen wird.
Wie es dazu kam, dass ich angefangen habe zu schreiben?
Vor meinem elften Lebensjahr schrieb ich nur Tagebuch, aber fand mein echtes Leben nicht sehr spannend. Deshalb begann ich mit 11 Kurzgeschichten zu schreiben, die aber nie Kurzgeschichten blieben. Ich schrieb mehrere Notizhefte und Blöcke voll. Eine "Kurzgeschichte" hatte nie weniger als hundert Seiten.

Schreibst du auch in anderen Genres als Fantasy?

Man mag es vermutlich nicht glauben, aber ich schreibe auch sehr gerne erotische Bücher und Horrorgeschichten. In den letzten Jahren hatte ich eigentlich schon fast alle Genres durch. Nur Thriller und Krimis würde ich nie schreiben.

Was macht dir am Schreiben besonders viel Spaß?

Neue Welten zu erschaffen, die es eigentlich nur im Kopf gibt. Wörter, die zu Sätzen werden und Menschen verzaubern können, sie fesseln und nicht mehr loslassen. Charaktere zu erfinden, ihnen Leben einzuhauchen, die die Leser zum Lachen, Weinen und Toben bringen. All das bereitet mir Freude am Schreiben.

Da ich selbst schreibe, kenne ich von mir, dass man auch mal reale Vorbilder für Charaktere hat. Ist das bei dir auch so? Und wenn ja, wer hat dich zu deinen Figuren inspiriert.

Bei mir ist das eher selten bis gar nicht der Fall. Mir ist es wichtig, dass meine Charaktere einzigartig sind, auf ihre Art und Weise. Es ist eher so, dass mich die Charaktere finden und dazu bringen, ihre Geschichten niederzuschreiben. Sie sind es praktisch, die mich inspirieren.

In Malakhim – Engelserwachen spielen die Todsünden eine wichtige Rolle und jetzt Hand aufs Herz. Wir sind doch alle nicht perfekt. Hast du schon mal eine davon begangen und wenn ja, welche?

Oh, ich glaube, ich gehöre zu der schlimmsten Sorte, denn ich habe in der Vergangenheit sicherlich fast jede Art von Todsünde begangen.

Angenommen du wärst eine Malakhim würdest du Todsündern gegenüber eher nachsichtig sein oder sie direkt aufgeben? Und wieso?

Ich würde definitiv nachsichtig mit Todsündern sein, denn erstens denke ich, dass wir alle Fehler begehen und zweitens hat jeder eine zweite Chance verdient. Nur weil man eine oder mehrere Todsünden begeht ist man nicht automatisch ein schlechter Mensch, wie man in meinem Buch ja lesen kann.

Mit welchem deiner Charaktere kannst du dich am besten identifizieren und wen magst du am liebsten? Wen überhaupt nicht?

Da Georgie eine ähnliche Vorgeschichte hat wie ich, kann ich mich am besten mit ihr identifizieren. Sie hat von allen Charakteren im Buch die größte Wandlung durchgemacht. Vom schüchternen, depressiven Highschoolmädchen zur mutigen Malakhim, die gegen das Böse kämpft. Da sie sie sich so stark verändert im Laufe des Buches, hatte ich zeitweise wirklich Schwierigkeiten damit.
Ich liebe ja eigentlich alle meine Protagonisten, aber nach Georgie sind es Jonathan und Rendall Edwards, die mir ans Herz gewachsen sind. Ich liebe Charaktere, die fies und gleichzeitig auch herzlich sein können. Und so sind Ren und Jon.
Besonders liebe ich jedoch die Antagonisten, die Bösewichte. An ihnen kann ich mich so richtig austoben, da sie sowieso größtenteils von den Lesern gehasst werden. ;-D

Und jetzt noch mal eine Frage, die mir als Schreiberin auf dem Herzen liegt: Wie lange hast du gebraucht um Malakhim - Engelserwachen fertig zu stellen?

Die erste, etwas kürzere Version hatte ich bereits mit 15 geschrieben und ungefähr ein Jahr dran gesessen. Mit 20 überarbeitete ich sie, das dauerte wieder ein ganzes Jahr.

Nach diesem Ende steht für mich fest, dass es danach auf jeden Fall weitergehen muss. Wie sieht es bezüglich der Fortsetzung aus? Schreibst du schon daran und kannst uns vielleicht schon etwas darüber verraten?

Ja, ich schreibe schon daran und ich würde euch liebend gerne etwas darüber verraten, aber dann würde ich sicher viel zu viel preisgeben. Ich kann euch aber sagen, dass der zweite Teil eine große Überraschung mit sich bringen wird und der ein oder andere Leser sich auf noch mehr Spannung gefasst machen kann.

Gibt es eine Website oder Autorenseite über die man sich über deine Bücher und dich informieren kann?

Ja, die gibt es. Seit kurzem habe ich eine eigene Website. Unter www.hawa-mansaray.de findet ihr alle Informationen rund um mein Buch und mir. Momentan gibt es dort noch nicht viel zu sehen, aber das wird sich bald ändern.

Hast du noch Tipps an Leute die gerne schreiben?

Wichtig ist, dass man seine eigenen Geschichten oder sein Schreibstil nie mit anderen vergleicht. Jedes Werk ist in seiner Art einzigartig und wird seine Leser und Fans finden. Man sollte sich nicht unter Druck setzen lassen. Das Schreiben ist eine Leidenschaft, keine Qual.

Gibt es noch etwas, dass bisher nicht zur Sprache gekommen ist und du loswerden willst?

Ich werde oft gefragt, wie man Malakhim ausspricht. Der Titel kommt aus dem Hebräischen und bedeutet Bote / Engel. Ausgesprochen wird er "Malachim".

Vielen Dank für deine Mühe. Ich hoffe es hat dir gefallen.

Ich habe zu danken. Es hat mir große Freude bereitet deine Fragen zu beantworten.




Jeden Tag gibt es 3x das E-Book von Malakhim - Engelserwachen zu gewinnen. So auch bei mir.


Um in den Lostopf zu springen, beantwortet einfach nur folgende Frage:

Welche Erwartungen habt ihr an "Malakhim - Engelserwachen"?


Teilnahmebedingungen
- Gewinnspielteilnahme ab 18 (oder mit Einverständnis der Eltern)
 - Das Gewinnspiel läuft bis zum 6. Oktober 2016 19:59 Uhr.
- Melden sich die Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden, wird neugelost.
- Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihr Name im Gewinnfall öffentlich genannt werden darf.
- Der Teilnahmer erhält höchstens einen Gewinn.
- Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Blogger.com hat nichts damit zu tun.




24. September 2016
Buchvorstellung und Autoreninterview
Hier bei mir!

25. September 2016
 Charaktervorstellung

26. September 2016
 Hierachie der Engel
Mitternachtsschatten

27. September 2016
 Engel - Neffereti
Gwynnys Lesezauber

28. September 2016
 Die Engel erzählen

29. September 2016
 Georgies Brief
Fuchsias Weltenecho

30. September 2016
Video mit Textausschnitten
Shelly Booklove

1. Oktober 2016
RELEASE



Kommentare:

  1. Das es mich einfach fesselt und ein Buch ist welches mich von Anfang an mit der Story beim lesen überzeugen kann und mich einfach weiter begleitet und ich gerne auch drüber berichte wie toll ich es auch fand!

    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich habe große Erwartungen was das Buch abgeht.
    Leid ich das Buch "Auch Engel dürfen träumen" gelesen habe, bin ich total Süchtig nach Engelsgeschichten.

    Ich erhoffe mir von dem Buch, dass es mich aus meinem Tristen Alltagsleben in eine wundervolle Phantasiewelt entführt.

    *~*~*~*

    Deine Buchvorstellung ist wirklich wundervoll gewesen.
    Sie macht neugierig und verrät dabei nicht zu viel.

    Liebe Grüße
    Stella
    Stella.corral@web.de

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Anni ^^

    Danke dir für diese tolle Buchvorstellung und Interview.Es war sehr interessant.Ich erwarte eine spannende,aufregende und Aktion geladene Welt,wo die Liebe auch nicht zu kurz kommt.Eine Welt in der ich abschalten kann und alles um mich herum vergesse.Ich liebe Engel und alles was damit zu tun hat.Ich wünsche dir noch ein tolles Wochenende.

    LG Fatma

    AntwortenLöschen
  4. Halli hallo. Das klingt total spannend. Ich erwarte einfach eine fantasievolle Welt mit dramatischer Story und einer gefühlvollen Liebesgeschichte. Symphatischen Charakteren und richtig viel Abenteuer 😍

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    Danke für das schöne Interview!

    Ich erwarte eine fantasievolle und spannende Geschichte, die einen auch zum Nachdenken anregt. In der man nicht alles in schwarz und weiß einteilen kann, sondern auch mal überrascht wird. Vielleicht spielt auch ein bisschen Romantik eine Rolle? :) Ich bin auf jeden fall auf das Buch gespannt ♡
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Kuckuck :))
    Schönes Interview...wirkt sehr ehrlich auf mich !
    Ich erwarte von deinem Buch GAR NICHTS, aber WÜNSCHEN und hoffe auf ein Happy End was im Gedächnis hängen bleibt. :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe auf schöne lese Stunden, eine spannende fesselnde geschichte vielleicht mit ein bisschen Romantik. Einige Überraschungen. Eintauchen in eine andere Welt. Aber ich erwarte nix.

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein toller Beitrag! Kompliment. ;)

    Was ich von dem Buch erwarte? Hmmm ... Auf jeden Fall ganz viel Fantasy und Spannung. Und vielleicht ja auch eine wundervolle Romanze dazu. ;)

    Das Buch klingt für mich jedenfalls toooootal interessant. <3

    LG
    Bella

    AntwortenLöschen
  9. Huhuuuuuuuuuu,

    vielen lieben Dank für das tolle Interview :D
    Ich erwarte nach dem Ausschnitt Spannung, eventuell etwas mit Liebe und ganz viel Fantasy <3
    Auf jeden Fall habe ich es auf meine WuLi geschrieben :D

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen :)
    Gelungener Auftakt der Blogtour.
    Mir gefällt es sehr gut, wie du das Buch mit kurzen Informationen so interessant gestalten kannst.
    Auch das Interview mit der Autorin war spannend.

    Zu seiner Gewinnspielfrage :)
    Ich denke ich gehe immer mit kleinen erwartungen an das Buch.
    Ich liebe es mich überraschen zu lassen, denn daran habe ich viel mehr freunde beim Lesen,
    als wenn ich schon wüsste wo und wie es enden wird.

    liebe grüße
    Lea :)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    ich hoffe einfach auf eine tolle Geschichte, die mich so richtig fesseln und begeistern kann... auch die Figuren sind hoffentlich sympathisch :D

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Schönen guten Abend. ;-)

    Ich erwarte einen neuen Ansatz der Engelsthematik, weil ich in dem Bereich schon einige Bücher gelesen habe. Ich möchte gern überrascht und mitgerissen werden, echte Emotionen spüren und Figuren kennenlernen, die in Erinnerung bleiben.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Ich möchte mein Glück auch mal versuchen, ich habe bis auf ein paar Fanfictions noch nichts über Engel gelesen und bin daher sehr interessiert. Das cover sieht echt toll aus.
    Lg Louisette

    AntwortenLöschen
  14. Ich möchte mein Glück auch mal versuchen, ich habe bis auf ein paar Fanfictions noch nichts über Engel gelesen und bin daher sehr interessiert. Das cover sieht echt toll aus.
    Lg Louisette

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    ich erwarte ein actionreiches Fantasybuch, wo auch die Liebe nicht zu kurz kommt genauso wenig wie das mysteriöse.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  16. Das Buch macht definitiv Lust. Schon alleine das Cover verspricht eine tolle Fantasygeschichte. Ich muss ja zugeben, dass man mich als CoverVictim sehr leicht mit einem tollen Titelbild ködern kann, doch zugegeben, die Aussicht auf Engel in der Geschichte macht mich neugierig.

    Liebe Grüße
    Martina Suhr
    martina.suhr@googlemail.com

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommi :)