[Rezension] Fangirl auf Umwegen von Amelie Murmann




Preis: 3,99 €

Einband: E-Book

Seitenanzahl: 280

Altersempfehlung: ab 14

Meine Wertung: 5 Schmetterlinge

Reihe: /

Verlag: Carlsen Impress

Will ich kaufen!






**Ein goldenes Ticket zu den Universal Studios, bitte!**
Als sicherlich größter Booknerd auf Erden gehen für die 18-jährige Luna quasi alle Träume auf einmal in Erfüllung, als sie eine Reise zu den Universal Studios in Orlando gewinnt, um die »Wizarding World of Harry Potter« zu besuchen. Dort erwartet sie und die anderen Gewinner die ultimative Challenge zu ihrer Lieblingsbuchwelt und Luna ist mehr als nur bereit, alles daran zu setzen, den ersten Platz zu ergattern. Leider macht ihr dabei ein gewisser Leo immer wieder einen Strich durch die Rechnung und das, obwohl er nicht mal annähernd ihr Fanwissen besitzt. Nach erbitterten Kämpfen um Zauberstäbe und Schulschals platzt Luna schließlich der Kragen – und sie lernt Leo plötzlich von einer ganz anderen Seite kennen…
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Carlsen Impress)


Das Cover ist in sehr hellen Gelbtönen gehalten. Es ist sehr schlicht, zu sehen sind die Umrisse von einem Jungen und einem Mädchen. Sie trägt eine runde Brille im Harry-Potter-Style und er einen Umhang. Im Hintergrund sieht man ein ockerfarbenes Schloss, was Hogwarts darstellen soll. Der Titel »Fangirl auf Umwegen« ist in verschiedenen Farben und einer verspielten Schriftart zu sehen. Man merkt auf der Stelle, dass es um Harry Potter geht und die lustigen Pfeile neben dem Titel weisen gezielt auf eine Schnitzeljagd hin, wie sie im Buch thematisiert wird.


Ich bin ein Potterhead! Und ich mag Bücher, in denen eine Schnitzeljagd vorkommt! Außerdem bin ich ein Fan von Amelie und ihren Büchern! Ich konnte also gar nicht anders, als auf ihr neustes Meisterwerk hinzufiebern. Nach »Living the Dream« kenne ich ihren humorvollen Schreibstil bereits und dieser hat mich auch dieses Mal nicht enttäuscht. Sie erzählt die Geschichte aus der Sicht ihrer Protagonistin Luna, lässt ihre Gedanken und Gefühle gekonnt einfließen und bringt den Leser gerne zum Lachen und zum Schmunzeln.

Kurz zusammengefasst geht es um Luna, die im Leben nie etwas geschenkt bekommen hat. Stets musste sie hart für alles arbeiten. Nach dem Tod von ihrem Vater fand sie Trost in Büchern – vor allem Harry Potter. Und als sie dann auch noch eins der begehrten Tickets zu der Chocolate Challenge (Die Tickets waren in Schokotafeln versteckt) ergattert und nach Orlando fliegen darf, erfüllt sich ein großer Traum von ihr. Dort trifft sie auf Leo (den arroganten Typ, den sie im Supermarkt, als sie die Tafeln gekauft hat, schon mal getroffen hat), der auch ein Ticket ergattert hat. In der Harry Potter Wizarding World kämpfen die beiden mit 18 weiteren Teilnehmern in einer Schnitzeljagd um ein Preisgeld von 100.000 €.

Eine Liebesgeschichte gibt’s natürlich auch und die ist genauso süß und knuffig und voller Fangirl-Referenzen, wie es das Buch vermuten lässt. Luna, die aussieht wie Ginny, ist halt ein richtiges Fangirl, ziemlich schlagfertig und wortgewannt und die Chemie zwischen ihr und Leo, der Draco nicht unähnlich sieht, stimmt einfach. Die beiden stammen aus verschiedenen Welten, da er sehr reich ist und sie nicht ganz so viel Geld besitzt, aber wie eine Lektion im Buch ist nicht umsonst, dass Geld nicht alles im Leben ist. Trotzdem: Seht ihr die Parallen zwischen Ginny und Draco und Luna und Leo? Also, ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich shippe Leona.

Aber nicht nur die Liebesgeschichte zwischen den Beiden steht im Fokus. Nein, dieses ganze Buch ist eine gewaltige Liebesgeschichte an die Welt, die Joanne K. Rowling uns gezeigt hat und die wir nur zu gerne einmal selbst erkunden würden. Da anscheinend Errol geschickt wurde, um unsere Hogwarts-Briefe zuzustellen, werden wir wohl nie weiter kommen als in die Harry Potter Wizarding World in Orlando. Da geht es uns wie Luna, aber auch ihre Geschichte ist absolut lesens- und liebenswert, unterhaltsam und jedem Fangirl absolut zu empfehlen.


Amelies Bücher machen einfach Spaß! Sie entführen für ein paar Stunden in nicht ganz so fremde Welten mit sympathischen Charakteren und humorvollen, amüsanten Geschichten, die die Lachmuskeln strapazieren und einfach perfekt sind für verregnete Tage, denn nach dieser Lektüre hat man garantiert gute Laune!

Ich danke Carlsen Impress für das Rezensionsexemplar!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommi :)