[Rezension] Summertime - Dein Herz bei mir von Maddie Holmes




Preis: 12,99 €

Einband: Taschenbuch

Seitenanzahl: 222

Altersempfehlung: ab 17

Meine Wertung: 5 Schmetterlinge

Reihe: Crestwood Lovestories #2

Verlag: Romance Edition

Will ich kaufen!







Colin fühlt sich wie vor den Kopf gestoßen, als seine Frau Erica kurz nach der Geburt ihres Babys verschwindet. Sie hinterlässt ihm nicht nur einen Abschiedsbrief, sondern überträgt ihm auch die Verantwortung für Leia. Da Colin nicht der Vater des Kindes ist, steht er in vielerlei Hinsicht vor einer gewaltigen Herausforderung.
Als Summer in sein Leben stolpert, ahnt er nicht, wie tief ihm diese wunderbare Frau nach einer gemeinsamen Nacht unter die Haut gehen wird. Doch genau diese Zuneigung ist es, die ihm das Wichtigste auf der Welt wieder wegnehmen kann: Leia.
(Quelle und Bildcopyright liegen bei der Romance Edition)



Auch auf dem zweiten Band der »Crestwood Lovestories« ist wieder das obligatorische Paar zu sehen, das sich in den Armen liegt. Wieder sind die Farben sehr hell gehalten bis auf den Titel, der in einem sommerlichen Gelb hervorsticht. Man erkennt auf den ersten Blick, dass »Summertime« zu einer Reihe gehört und beide bereits erschienenen Bände sind zusammen im Regal hübsch anzusehen.


Nachdem ich gestern schon »Riverside« verschlungen hatte, konnte ich gar nicht noch länger warten, um es mir mit »Summertime« gemütlich zu machen. Obwohl die Autorin offenbar zwischen beiden Bänden ein weiteres Buch herausgebracht hat, merkt man es kaum, denn beide Bände gehen perfekt aufeinander über. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und einfach nur herzerwärmend. Natürlich spielt viel Emotionalität herein, was bei dem Thema auch einfach gut passt. Wieder einmal wechselt die Sicht zwischen Protagonistin, dieses Mal zwischen Colin, der bereits aus »Riverside« bekannt ist und Summer, die dem Buch seinen Titel verliehen hat.

Die Ausgangssituation des Buches ist diese: Colin ist seit vier Jahren verheiratet, aber diese Ehe ist kaputt. So kaputt, dass seine Frau ihn betrogen und schließlich mit dem Kind, das nicht mal seines ist, allein gelassen hat. Colin will einen Neubeginn und zieht nach L.A., wo er auf Summer trifft. Diese wurde gerade von ihrem Freund, mit dem sie lange Jahre zusammen war, verlassen und ist etwas Ablenkung zugetan, aber aus dieser einen Nacht wird mehr, als beide sich hätten träumen lassen.

Diese ganze Geschichte ist einerseits so niedlich und süß, aber andererseits zeigt sie auch ganz deutlich, wie sehr das Leben einfach mal in die Brüche gehen kann, ohne, dass man dagegen etwas tun kann. Auf 220 Seiten kommen hier Liebe, Leidenschaft und jede Menge Drama zusammen und machen es schwer, das Buch beiseite zu legen.

Schon in Band 1 war Colin mein unbestreitbarer Liebling und das hat sich jetzt nicht geändert. Im Gegenteil, jetzt als Protagonist mit eigener Sicht lernt man ihn noch besser kennen und merkt erst jetzt richtig, was für ein lieber, aufopfernder und loyaler Mensch er eigentlich ist. An alle Männer da draußen: Wollt ihr euch nicht eine Scheibe von Colin abschneiden?

Was Summer angeht, so hätte ich gerne mehr über sie erfahren, aber kurzum hab ich sie und ihre liebevolle, humorvolle Art lieb gewonnen. Ganz im Gegenteil zu Colins Frau, Erica. Zu der fehlen mir noch immer die Worte, so dass ich das Ganze abkürze und einfach sage: Erica, du bist sch***. Sie ist einfach eine uneinsichtige, manipulative Frau, die meint, alle müssten nach ihrer Pfeife tanzen. Immer, wenn sie meinte, auftauchen zu müssen, kochten in mir die Aggressionen auf und das heißt schon einiges.

Obwohl die Geschichte jetzt erzählt ist und es für mich nicht so aussieht, als stünde noch eine Geschichte aus, die Maddie jetzt noch schreiben könnte, so hoffe ich doch, dass es bald die »Crestwood Lovestories 3« gibt und wir wieder in das Kleinstadtleben mit all seinem Drama eintauchen können.


»Summertime« steht »Riverside« in nichts nach. Wirklich in gar nichts. Eine packende, emotionale Hintergrundgeschichte, gepaart mit sympathischen Charakteren, deren Chemie man selbst durch die Seiten hindurch spüren kann. Hier kann ich gar nicht anders als 5 Schmetterlinge zu vergeben.
Ich danke der Romance Edition und der Netzwerkagentur Bookmark für das Vorabexemplar!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommi :)