[Rezension] Witches of Norway - Monddunkelzeit von Jennifer Alice Jager




Preis: 4,99 €

Einband: E-Book

Seitenanzahl: 355

Altersempfehlung: ab 16

Meine Wertung: Lieblingsbuch

Reihe: Witches of Norway #3

Verlag: Dark Diamonds

Will ich kaufen!








**Das magische Finale einer Liebe zwischen Zukunft und Vergangenheit**

Noch immer kann Elis den Zauber der Zeit nicht kontrollieren. Auf der Flucht vor den Schattenbringern landen sie und Kjell im Norwegen des 17. Jahrhunderts – eine Zeit, die viele Gefahren birgt, denn Magie gilt hier als Teufelswerk. Gefangen zwischen Liebe und Furcht, Zukunft und Vergangenheit versucht sie den Magierbund der Schattenbringer aufzuhalten. Doch jede falsche Entscheidung könnte ihr ganzes Leben in Dunkelheit stürzen und auch das derer, die sie liebt. Dabei weiß sie nicht einmal, für wen ihr Herz wirklich schlägt. Ihre intensiven Gefühle für Kjell und die enorme Anziehungskraft, die der Hexenmeister Stian auf sie ausübt, bringen Elis fast um den Verstand. Doch genau diesen braucht sie, um ihre Feinde zu besiegen...
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Dark Diamonds)




Ganz im Stil der vorherigen Cover ist wieder das halbbedeckte Gesicht von Elis zu sehen. Vor ihr liegt noch immer dieser Schleier, dieses Mal mit einem lila Schimmer und wieder ist eine malerische, norwegische Landschaft zu sehen. Besonders gefällt mir, dass Elis‘ Haar keinen Lila-Stich hat, wie im zweiten mit dem schwachen Grün-Stich. Von allen drei Covern gefällt mir dieses hier am besten.



Man merkt beim dritten Band vollkommen, dass Jennifer alle drei Bände hintereinander geschrieben hat. Es ist der gleiche Schreibstil, etwas düsterer als man es von ihren Märchen gewohnt ist, und doch mitreißend wie eh und je. Nach wie vor erzählt Elis die Geschichte aus ihrer Sicht, wobei in diesem Band ihre Gedanken und Gefühle von ihr sogar noch viel stärker rüberkommen.

»Monddunkelzeit« knüpft einige Zeit nach Band 2 an und Elis und Kjell sind glücklich, aber natürlich nicht lange, denn das 17. Jahrhundert ist vor allem für Hexen und Hexer sehr gefährlich. Dazu kommen die Schattenbringer, die immer noch das Grimoire wollen und Stian ruft sich wieder auf den Plan. Inzwischen alldem weiß Elis nicht mehr, was sie denken soll.

Und ich auch nicht! Beim Lesen ist es beinahe unmöglich, alles auf Anhieb zu durchschauen. Nichts ist hier vorhersehbar, jeder Plottwist ein einziger Schockmoment und glaubt mir, da gibt es einige. Nicht nur, dass das Geheimnis rund um Luc gelüftet wird (Ihr werdet es nicht glauben!), auch mit weiteren Erkenntnissen, die unweigerlich kommen, schafft Jennifer es, Herzen reihenweise zu zerstören.

Geschichten rund um Zeitreisen zu schreiben, ist bekannterweise immer eine komplizierte Angelegenheit, weil Logikfehler sich nur zu gerne einschleichen, aber bei Jennifer ist einfach alles rund und schlüssig und ergibt so viel Sinn, dass niemand da auch nur im Schlaf draufkommen kann. Sie zieht außerdem Referenzen zum ersten Band. Eine Stelle, die schon so lange her ist, das man sie eigentlich nicht mehr auf dem Schirm hat, dreht noch einmal alles um und hat dabei mein Herz gebrochen.

Dann hätten wir da noch Stian. Vom Bookboyfriend zum absoluten Vollarsch und nun? Tja, das sage ich nicht. Aber die Enthüllungen, die ihn betreffen, sind ebenso weitreichend wie auch schockierend, aber wie gesagt: Es gibt so einige Plottwists, die dieses Finale zu etwas ganz Besonderem machen.

Elis, die Protagonistin, wächst in diesem Band über sich hinaus, so einfach ist das. Sie wird stärker, mutiger und stellt alles infrage. Gut, das hat sie vorher auch schon getan, aber in diesem Band ist diese Entwicklung einfach noch stärker. Elis hat sich dieser Reihe einfach nur würdig erwiesen. Eine wirklich gelungene Protagonistin mit Stärken und Schwächen, die sie einfach liebenswert und sympathisch machen.



Das Finale der »Witches of Norway« hat es in sich. Plottwists, Schockmomente und Heulkrämpfe machen dieses Buch zu einem Leseereignis der besonderen Art. Hut ab, Jennifer, und danke für diese großartige Reihe! Dieser Diamant ist definitiv der Strahlendste am Dark Diamonds-Himmel!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommi :)