[Blogtour Die Legende von Enyador] Tag 5 - Protagonisten im Interview

Herzlich willkommen zum fünften Tag der Blogtour zu "Die Legende von Enyador" von Mira Valentin. In den letzten Tagen habt ihr ja schon einiges zum Buch, zu den Völkern und der Legende erfahren, da wird es doch allerhöchste Zeit, dass ihr die Protagonisten kennenlernt. Deshalb habe ich mir genau die geschnappt und mit einigen Fragen gelöchert.

Also lehnt euch zurück und genießt die Show!


Hallöchen, ihr alle miteinander. Schön, dass ihr heute alle für unser kleines Interview zusammengekommen seid. Das freut mich wirklich. Und damit wir niemanden länger auf die Folter spannen, fangen wir am besten gleich an.

Um meinen Lesern einen groben Überblick über euch zu verschaffen, beginnen wir mit einer kleinen Vorstellungsrunde, aber nicht auf die herkömmliche Art. Jeder beschreibt die Person zu seiner Rechten. Und los!

Tristan: Neben mir steht Agnes, meine Ziehschwester. Ihre Eltern haben mich adoptiert, als ich ein Baby war. Eigentlich hatte ich nie ein sonderlich inniges Verhältnis zu Agnes, aber seit sie zusammen mit mir von den Elben verschleppt worden ist, stehen wir uns nahe.
Agnes: Istariel ist der Prinz der Elben. Ich werde aus ihm nicht schlau. Anfangs dachte ich, er sei genauso grausam und gefühlskalt wie der Rest seines Volkes. Ich hielt ihn für feige und berechnend. Aber mittlerweile denke ich anders über ihn. Sehr anders...
Istariel: Kay ist der Bruder der wundervollen Agnes. Er ist ein Hexer. Und Hexer töten wir normalerweise, da sie eine Bedrohung für unser Volk darstellen. Normalerweise... doch in diesen Tagen ist alles anders geworden.
Kay: Shook ist eine schamlose Hure und eine tödliche Kriegerin gleichzeitig. Es ist ziemlich schwer, sich gegen sie zu wehren – in jeder Hinsicht!
Shook: Thul, der hübsche Dämon – der ist doch mal was fürs Auge! Er hat zwar total versagt, als er mich zähmen wollte, aber – so what – Ich find ihn trotzdem geil. Fast so sehr wie meinen Herrn Kay.
Thul: Tristan? Wer ist Tristan. Ich will nur meinen Drachen!

Das war doch schon mal ein schöner Start, oder? *klatscht motiviert in die Hände* Jetzt wissen wir, mit wem wir es zu tun haben und können direkt mit der nächsten Frage weitermachen. Tristan! Du bist bekanntermaßen der Auslöser für alle Ereignisse in Enyador. Wie fühlt es sich an, eine solch wichtige Rolle innezuhaben.

Tristan: Ich wollte das eigentlich gar nicht. Mir ging es nur ums Überleben und darum, meinen Stolz zu bewahren. Dass dann plötzlich all diese Dinge geschehen sind und ich in diese besondere Rolle gerutscht bin, kann ich immer noch nicht ganz glauben. Aber es fühlt sich gut an. Ich glaube, ich bin der Richtige dafür.

Kay, du musstest mitansehen, wie dein Ziehbruder von Elben mitgenommen wurde, um gegen die Drachen zu kämpfen, und deine Schwester, weil sie dich in Schutz genommen hat. Nun sitzt zu in einem Raum mit einem Drachen, einem Dämon und einem Elben. Hättest du diese Entwicklung erwartet?

Kay: Nein, niemals! Ich hatte eher erwartet, dass ich bei dem Versuch, meine Geschwister zu befreien, getötet oder versklavt werde. Die Drachen finde ich, ehrlich gesagt, ziemlich sinnlich. Wäre da nicht eine gewisse Magd, für die ich mich interessiere, dann würde ich Shooks Annäherungsversuche garantiert nicht abschlagen. Die Dämonen sind mir immer noch ein Rätsel. Aber dass meine Schwester plötzlich einen Elbenprinz anschleppt, war tatsächlich die Krönung der letzten Tage.

Und was sagt ihr dazu? Istariel? Shook? Thul?

Istariel: Genau genommen bin ich kein Elbenprinz mehr. Und das ist die Schuld von Agnes. Auch wenn ich ihr nicht böse sein kann.
Thul: Schön, dass ich dir ein Rätsel bin. Und du bist der schlechteste Hexer aller Zeiten. Kannst nicht mal Wunden heilen!
Shook: Aber, Herr! Wieso denn nur die Magd? Du kannst doch auch uns beide nehmen!!

Bleiben wir doch gleich bei dir, Shook. Du bist zwar ein Drache, aber momentan siehst du aus wie ein Mensch und ich glaube, diesen Umstand solltest du den Lesern erklären. Außerdem habe ich im Namen von Agnes, der weiblichen Leserschaft und mir noch eine Bitte an dich: Könntest du dir vielleicht etwas überziehen? *Shook Bademantel hinhalt*

Shook: *grinst süffisant*: Ach, ihr Menschen seid so herrlich verklemmt! Wir Drachen sind Gestaltwandler. Bei uns ist es ganz normal, dass man nach der Verwandlung erst einmal nackt herumläuft. Wir schämen uns nicht für unsere Körper. Außerdem hat Kay mir doch schon ein Tuch umgebunden. Und ich hab ja noch meine langen roten Haare, mit denen ich mich bedecken kann. Aber von mir aus – her mit dem Mantel!


Viel besser! Danke! Und nun *lässt ihren Blick über die Menge schweifen* … Agnes! Du bist dran! Neben Shook und mir bist du ja gerade das einzige Mädchen hier im Raum und soweit ich das sehen kann, hast du einen Verehrer. *zu Istariel schiel* Was kannst du uns über euch erzählen? Und lass ja keine Details aus! Wir sind doch so neugierig, aber keine Sorge, wir verraten nichts!

Agnes: Ähm... ich bin mir da gar nicht so sicher *wird rot*. Also womöglich ist Istariel einfach nur ein netter Elb, der sein Versprechen hält und mich nach Hause zu meinen Eltern bringt. Aber es gibt so ein paar Hinweise darauf, dass er in der Lage ist zu lieben. Und vielleicht... ach, ich kann das alles nicht glauben. Ich bin doch nur ein schmutziges Bauernmädchen!

Ach ja? *hebt eine Braue* Wie du meinst. Dann machen wir weiter. Istariel, hörst du bitte auf, Agnes Blicke zuzuwerfen, denn nun bist du an der Reihe. Deine Zwillingsschwester Isora hat es ja leider nicht zu unserem Interviewtermin geschafft, deshalb musst du allein dafür herhalten. Dafür ist die Frage einfach: Wie sehr hat sich dein Leben als Prinz der Elben verändert, seitdem du Agnes getroffen hast?

Istariel: Es hat sich von Grund auf verändert. Das liegt zum einen daran, dass sie mich so lange provoziert hat, bis ich in einen ganz schönen Schlamassel hineingerutscht bin. Und zum anderen ... an der ergreifenden Röte auf ihren Wangen, wenn sie mich anblickt. Am Glanz ihrer Augen. Und an ihrer Art, mich zu verzaubern, ohne eine Hexe zu sein.

Thul, ich weiß, es ist nicht dein Lieblingsthema... Aber das mit der Drachenzähmung hat irgendwie nicht funktioniert bei dir, oder?

Thul: Es HÄTTE aber funktioniert, wenn Kay nicht dazwischengefunkt hätte! Und nun bleibt mir nichts anderes übrig, als mich mit ihm zusammen zu tun, bis wir diesen Tristan gefunden haben. Erst dann kriege ich meinen Drachen zurück!

Danke für eure Antworten bis hier und Mann, ihr seid ja eine ganz schön gemischte Truppe: Menschen, ein Hexer, ein Drache, ein Dämon, ein Elb und … eine Ziege. Was hat es mit der eigentlich auf sich? Ist das auch ein Gestaltwandler? *streichelt die Ziege*

Kay: Nein, Gweilo ist eine ganz normale Ziege. Aber Ziegen suchen sich oft Hexer aus, um deren Freunde und Gefährten zu sein. Ich für meinen Teil wäre schon ein paarmal komplett aufgeschmissen gewesen, wenn ich meinen „weißen Teufel“ nicht hätte.

Ahhh, gut zu wissen. Ziegen sind aber auch einfach tolle Tiere. Bessere Reisebegleiter als einen jungen Hexer und eine Ziege kann man sich gar nicht wünschen, oder?

Kay: Ha! Das sieht eine gewisse Magd namens Greta aber ganz anders! Vielleicht sagst du ihr das bei Gelegenheit mal!

Und noch eine letzte Frage zum Schluss: Was würdet ihr Mira gerne mal ins Gesicht sagen? *reibt sich erwartungsvoll die Hände*

Tristan: Wieso eigentlich immer ich? Schon gut ... ich bin der Einzige, der deine Grausamkeiten aushalten kann.
Kay: Hör auf, mich mit Greta zu nerven! Und mit Shook! Ach, mit allen weiblichen Wesen Enyadors!
Agnes: Das mit dem Kerker hättest du dir sparen können!
Istariel: Lass sie endlich verstehen, dass ich sie liebe!
Thul: Ich will nur meinen Drachen!
Shook: Also, ich will sie alle ;-) Danke im Voraus, Mira!

Danke für eure Zeit und die tollen Antworten, die ihr meinen Lesern und mir gegeben habt. Es hat uns hoffentlich so viel Spaß gemacht wie euch und nun muss ich mich schon wieder von euch verabschieden. Gute Reise zurück nach Enyador und in diesem Sinne: Lasst euch niemals brechen!

Tristan: Niemals!

Und ich hoffe, dass ihr euch auch niemals brechen lasst, während ihr euch nun auf das Buch stürzt. Das E-Book ist am 15. März (also zusammen mit dem Auftakt der Tour) erschienen und wartet darauf, auf euren Readern einzuziehen.




Preis: 3,99 €

Einband: E-Book

Seitenanzahl: 382

Altersempfehlung: ab 14

Meine Wertung: 5 Schmetterlinge

Reihe: Enyador #1

Verlag: /









1. Preis
Ein signiertes Taschenbuch "Die Legende von Enyador" - Versand erst zum Erscheinungstermin Ende März/Anfang April – und ein Goodieset.


2. Platz
Ein Enyador-Notizbuch mit Stift, eine Glitzerkugel "Drache", eine Halskette mit Löwenzahnsamen und ein Goodieset.


3. Platz
Ein Enyador-Kugelschreiber, ein Goodieset und ein E-Book "Die Legende von Enyador"



Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet einfach folgende Frage:

Wie ist eure aktuelle Meinung zu den Protagonisten?
Was denkt ihr, wie sie sich in ihrem Abenteuer schlagen?


Teilnahmebedingungen

- Gewinnspielteilnahme ab 18 (oder mit Einverständnis der Eltern)
- Das Gewinnspiel läuft bis zum 21. März 2017 23:59 Uhr.
- Melden sich die Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden, wird neugelost.
- Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihr Name im Gewinnfall öffentlich genannt werden darf.
- Der Teilnahmer erhält höchstens einen Gewinn.
- Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Blogger.com hat nichts damit zu tun.




15. März 2017
Buchvorstellung
Kaylies Life of Books

16. März 2017
Völker - Teil 1
Herzdeinbuch

17. März 2017
Völker - Teil 2
Caras Bookish Paradise

18. März 2017
Welt und Legende
Jay's Mixtape

19. März 2017
Protagonisten im Interview
Hier bei mir!

20. März 2017
Cosplay
Mitternachtsschatten



Kommentare:

  1. Zwischen all den allen finde ich ragt für mich Agnes herraus die einen Elb sichtlich vertraut das er sie nach Hause bringt und auch so denke ich ist sie eine starke Persönlichkeit und sehr mutig und vertraut allen und jenen! Und Istariel scheint sich in Agnes verliebt zu haben, oder auch anders rum, und glaube bei de flirten auch unbewusst und wissen so wirklich noch nichts ihrer Gefühle....
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    alle miteinander erst einmal eine ungewöhnliche Gruppe oder Gemeinschaft

    und irgendwie auch nicht richtig bei der Sache wie mir scheint.....zur Zeit geht es doch eher um die Liebe....wer könnte mit wem, wenn er nicht gerade eine Drache/Mensch wäre...also Gestaltenwander oder so?

    Ich hoffe, mal das jeder das mit seiner persönlichen Liebe/Gefühlen für andere Wesen auf die Reihe bekommt und dann klappt es auch mit den Abenteuern die sie noch bestehen müssen/wollen.

    Danke für das geführte Interview...LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    ich weiß ja schon, wie sie sich schlagen werden. ;-)
    Mein heimlicher Favorit des Buchs war ja leider gar nicht dabei. Aber ich denke, ein Interview mit ihm wäre auch nicht so ergiebig gewesen... Gweilo ist einfach der Hammer und ich fand ihn super mega toll. :-D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    Was für ein tolles Interview <3

    Ich mag alle total gerne. Sie sind so unterschiedlich und jeder ist mir auf seine besondere Art und Weise schon ans Herz gewachsen.

    Wie sie sich schlagen werden? Na, sicherlich fantastisch! ;-)

    Liebe Grüße,
    Areti

    AntwortenLöschen
  5. Überaus witzig und zwar alle. Da ich eher das Buch in den Händen halten will, warte ich natürlich geduldig und dann freue ich mich auf derer Abenteuer. Tristan klingt für mich nach einem Helden der es nicht sein wollte und ich hoffe mal, dass Agnes und der sehr nette Prinz noch zusammen kommen. Alles in allem ein lustiger Haufen.

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  6. Hey :)

    Ein wirklich tolles Interview ♡ absolut herrlich ♡

    Meine Meinung zu den Protas?
    Mega cool ♡ absolut sympathisch und ich liebe sie alle ♡ ich freue mich sehr auf das Abenteuer mit ihnen ♡

    Ich denke, sie werden sich in ihrem Abenteuer besser schlagen, als sie denken ♡


    Danke für das wirklich wirklich absolut tolle Interview 😍❤

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde bis jetzt alle Protagonisten sympathisch. Sie haben das gewisse Etwas und sind auf ihre eigene Art und Weise genau richtig. Ich denke, sie werden ihre Abenteuer alle gut meistern und dadurch aber auch dazu lernen.
    LG Christina Amberg

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe die Charaktere alle. Jeder hat auf seine Weise etwas Besonderes und bleibt im Gedächtnis. Gerade ihr Zusammenspiel ist es, das dem ganzen Buch die Würze gibt. Einfach großartig. Natürlich habe ich meine beiden Lieblinge bereits gefunden. Ganz klar Tristan und Istariel. Beide für mich tragische Figuren. Wobei ich an dieser Stelle nicht spoilern werde.
    Sie alle haben mit Sicherheit noch einen langen und schweren Weg vor sich. Bei dem sie noch viel über sich lernen werden und müssen. Ich kann nur hoffen, dass wir sie alle bis zum Schluss begleiten dürfen.
    Vielen Dank für das tolle und humorvolle Interview.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. Also ich steh' ja jetzt schon völlig auf Shook - klingt wie eine Succubus die Gute :D! Ich habe ein bisschen die Befürchtung, dass Tristan der Saubermann-Protagonist der Geschichte ist. Er hat mir aus der Horde am wenigsten gefallen, ich hoffe, er entwickelt noch ein paar Ecken und Kanten im Verlauf der Geschichte.
    Ein witziges Interview - danke dafür =)!
    Liebe Grüße

    Die Lisa
    von Lisas Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  10. Hallo^^

    Ich liebe ja jeden einzelnen von ihnen.Jeder ist auf deine Art einzigartig. Ich habe mir das Ebook gleich geholt.Und bin begeistert.
    Ich habe keine Zweifel , dass jeder für sich oder aber auch als Team bestehen werden.Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung. ^^Danke für dieses tolle Interview.

    LG Fatma

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin r8chtig neugierkg geworden ind bin sicher sie werden sich richtig gut schlagen. Jeder auf seine Art.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Anni,
    Für mich ist das eine ziemlich bunte zusammengewürfelte Truppe, die ich sehr interessant und faszinierend finde. Ich denke, es gibt bei ihnen sicherlich einiges an Meinungsverschiedenheiten, aber wenn es drauf ankommt, werden sie zusammenhalten und so jegliche Gefahr überstehen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Ich möchte mir eigentlich noch gar nicht weiter vorstellen, wie welcher Prota sein wird.
    Das macht mich nur noch hibbeliger, solange ich das Buch noch nicht in Händen halten kann ;-)

    Ich bin aber gespannt, in welchen Schlamassel Istariel durch Agnes rutscht und hoffe irgendwie, dass er eine wichtige Rolle in der Geschichte spielt :-)

    AntwortenLöschen
  14. Huhu
    Ich freue mich auf spannende Abenteuer und mir gefällt die gruppe

    AntwortenLöschen
  15. Ich denke, sie werden sich richtig gut schlagen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    vielen Dank für deinen tollen Beitrag. Ich mag die Protagonisten vor allem Shook mag ich besonders.
    Sie werden sich auf jeden Fall gut schlagen.
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin richtig begeistert von deinen Interview und ich glaube immer mehr daran, dass sich hier eine epische Geschichte wie bei Herr der Ringe aufbaut. Ich denke, dass sie sich sehr gut schlagen, gerade weil sie alle so unterschiedliche Fähigkeiten mitbringen

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anni,
    dein Beitrag ist mega. Ich hab so gelacht. 😂 Echt super. Das ist ja eine total bunt durcheinander gewürfelte Gruppe. Ich denke jeder auf seine ganz eigenen Art wird sich super schlagen im Verlauf der Geschichte. Ich bin schon tierisch gespannt.
    Lg, Jennifer

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde die Protagonisten toll und dachte schon zu Beginn, dass sie sich sicher alle irgendwie durch das durchbeißen werden, was ihnen so wiederfährt.
    Die "Zusammenstellung" der Gruppe ist sehr interessant gewählt und lässt einen auf spannende Geschehnisse hoffen.

    Kristie

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,

    ich mag die Protagonisten auch sehr und finde sie sehr sympathisch... ich denke, dass sie die Abenteuer gut bewältigen werden und daran auf jeden Fall wachsen werden...

    LG

    AntwortenLöschen
  21. Ich finde die Protagonisten sehr witzig und es ist interessant, wie sie miteinander agieren. Ich kann es gar nicht mehr abwarten, endlich mehr zu lesen.

    AntwortenLöschen
  22. Huhu! :)

    Ich sehe da eine kleine Romanze zwischen Agnes und Istariel. Außerdem bin ich wirklich neugierig auf Kay, ich glaube der wird das Ganze noch rocken. ;) Aber mal sehen, neugierig bin ich auf jeden Fall!

    Liebste Grüße
    Nina von
    BookBlossom

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommi :)