[Rezension] Melody of Eden - Blutrache von Sabine Schulter




Preis: 4,99 €

Einband: E-Book

Seitenanzahl: 390

Altersempfehlung: ab 16

Meine Wertung: 5 Schmetterlinge

Reihe: Melody of Eden #3

Verlag: Carlsen Dark Diamonds

Will ich kaufen!






**Eine Liebe, so unsterblich wie die Hoffnung**
Rufus' Rachedurst ist nicht zu stillen. Das bekommt vor allem Eden zu spüren, der nach Melodys Verschwinden alle Hoffnung aufgegeben hat. Daher zieht er gemeinsam mit seinem Rudel los, um in den unsäglichen Gängen der Kanalisation endlich das Nest der Wilden zu finden. Doch durch die Trauer um seine geliebte Blutgefährtin beginnt Eden mehr und mehr die Kontrolle über seinen Berserker zu verlieren. Sogar sein Rudel kann ihn kaum noch vor sich selbst schützen. Völlig blind vor Hass hat er nur noch eines im Sinn: Rufus endlich zur Strecke zu bringen – koste es, was es wolle. Denn ein Leben ohne Melody ist für Eden einfach unvorstellbar…
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Dark Diamonds)



Getreu dem Konzept »Sonnenuntergang – Nacht – Sonnenaufgang« ist Band 3 der »Melody of Eden«-Trilogie gelb oder gold – je nach dem, wie man das sehen möchte. Ansonsten gibt es wieder die altbekannten schwarzen Sillouetten von Melody und Eden, dieses Mal küssend neben einem Gebäude. Obwohl ich sonst kein Fan von gelben Cover bin, passt es gut ins Reihenkonzept. Band 2 ist und bleibt aber mein Favorit.


Schreibstil:


Auch hier kann Sabine Schulter wieder mit ihrem wunderschönen, flüssigen Schreibstil punkten. Sie hat einfach ein Händchen für die Beschreibungen, die einem das Herz höher schlagen lassen. Durch die unregelmäßigen Sichtwechsel zwischen den Protagonisten bekommt man von beiden Seiten die volle Ladung der Gefühle und Gedanken und kann sich so richtig schön in die Charaktere eintauschen, um sich mit ihnen zu sympathisieren (was sie einem wirklich leicht macht, aber dazu später mehr).

Handlung:

(Achtung! Spoiler!)

Die Handlung schließt sehr kurz nach dem Ende von Band zwei an. Wir erinnern uns daran, dass Melody verschüttet wurde und noch immer unter den Trümmern liegt. Aber sie ist nicht allein. Zusammen mit John, einem Reporter, beginnt sie die Suche nach dem Ausgang und nachdem das gelungen ist, geht es nur noch um eins: Rufus dingfest zu machen. Aber das ist nicht alles. Neben der Haupthandlung mit Rufus und den Wilden gibt es auch einige Nebenhandlungsstränge, die nun langsam aber sicher aufgeklärt werden. Ich will mal nicht zu viel vorwegnehmen, wir reden hier schließlich von dem großen Finale, aber so viel ist klar:

Sabine Schulter lässt bei dem Abschluss ihrer Trilogie so gut wie nichts offen. Keine Frage bleibt unbeantwortet. Wo auch immer noch Fragezeichen über den Köpfen der Leser schweben, findet Sabine eine plausible Antwort. Bei jedem Handlungsstrang, der noch Konfliktpotential bietet, gibt es eine zufriedenstellende Lösung und wenn ihr glaubt, es wird nicht emotional: falsch gedacht. Hier bleibt wirklich kein Auge trocken. Mehr bleibt nicht zu sagen.

Charaktere:


Melody und Eden haben sich sehr über die drei Bände verändert. Während Melody zwar ihre Liebenswürdigkeit behalten hat, ist gleichzeitig ihr Mut gewachsen. Bei Eden hat man derweil deutlich wahrnehmen können, dass er sich mehr und mehr öffnet, Melody in sein Herz lässt und zusammen, das merkt man richtig, ergänzen die beiden sich so wie man es nur selten in Jugendbüchern lesen kann.

Auch die anderen Charaktere, die eine wesentliche Rolle in »Melody of Eden« spielen, hat Sabine Schulter liebevoll ausgearbeitet, so dass man sich stellenweise so fühlt, als stünden sie direkt vor einem. Vor allem Ivy habe ich richtig liebgewonnen, aber auch den Rest des Rudels und die familienartige Beziehung, die alle miteinander führen, werde ich nach dem Ende der Reihe nun richtig vermissen.


»Melody of Eden – Blutrache« ist definitiv ein würdiger Abschlussband, der noch einmal das beste aus der Geschichte herausholt. Hier kann ich nicht anders, als eine absolute Leseempfehlung auszusprechen.



1 Kommentar:

  1. Hi Anni,
    echt tolle Rezension. Macht sehr neugierig auf diese Reihe. selber habe ich sie bisher noch nicht gelesen, aber werde das bald ändern, sobald es möglich ist bei mir zeitmäßig. Bald stehen Prüfungen an für die ich derzeit am lernen und üben bin.

    Liebe Grüße
    Betti

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommi :)